17th November 2011

Spanien das Land wo Hunde durch Erhängen sterben

Dies ist kein seltener Anblick in Spanien. Dieser Hund wurde in der Sierra de Tentudia in Badajoz (Extremadura) grausam erhangen, gut sichtbar an einem Wanderwe. Entdeckt wurde der erhangene Hund von Kindern, die zum Pilzesammeln mit ihrem Lehrer durch den Wald streiften.

Was für ein schrecklicher Anblick für Kinderaugen, das geöffnete Maul, die in Todesangst weit aufgerissenen Augen, das schmerzverzerrte Gesicht, der Körper im Verwesungsstadium.
Das Foto hat eines der Kinder aufgenommen, es wurde Anzeige erstattet.

Dies war jedoch nicht der letzte Schreck während der Wanderung, die Kinder fanden einen weiteren toten Hund und ein totes Reh. Diesen Ausflug werden sie wohl nie vergessen…man kann nur hoffen, dass diese Kinder niemals Tiere quälen werden, im Gegensatz zu dem feigen Tiermörder.

Allgemein, Extremadura | 8 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2011 November 17

Switch to our mobile site