21st September 2012

Klage abgewiesen – noch keine Ende der Stierkämpfe in Frankreich

Gemeinsam mit Brigitte Bardot, Alain Delon und Jean-Paul Belmondo setzen sich französiche anti-Stierkampf Organisationen für die Abschaffung der Stierkämpfe in Frankreich ein und klagten vor dem französichen Verfassungsgericht. Die Klage, eingereicht von dem Comité Radicalement Anti Corrida,( CRAC Europe) und der Tierrechtsorganisation Association Droits Des Animaux wurde heute abgewiesen.

Die Klage vor dem französischen Verfassungsgericht gegen die Ausnahmeklausel des Strafgesetzbuches, welches Stierkämpfe und Hahnenkämpfe erlaubt, da es sich um eine “örtliche Traditon” handele, wurde abgelehnt. Das französiche Verfassungsgericht, das Conseil Constitutionnel, hält die Ausnahmeklausel für verfassungsgemäß.

Die Befürworter der Abschaffung der Stierkämpfe argumentieren zu Recht, dass “Der spanische Stierkampf ist weder Teil der französischen Tradition noch Kulturerbe” ist. Das blutige Spektakel ist nur in 10 % des französischen Territoriums erlaubt. Im restlichen Land stehen solche Misshandlungen von Tieren unter Strafe und können mit bis zu zwei Jahren Gefängnis und 30 000 € Bußgeld bestraft werden.
Das Verfassungsgericht entschied nun, dass diese Ausnahmeklausel verfassungsgemäß ist.

Diesmal hat die Stierkampflobby gesiegt, der Kampf gegen das blutrünstige Spektakel welche seine Daseinsberichtigung in der heutigen Zeit schon lange verloren hat, geht weiter. Demütigung und Folter eines Lebewesens kann weder als Kultur verstanden, noch Blutvergießen Kunst genannt werden.

Frankreich erklärt Stierkampf zum Immateriellen Kulturerbe
Frédéric Mitterrand: “Ich habe keine besondere Sympathie für den Stierkampf”
Frankreichs scheußliches Kulturerbe
Macht Frédéric Mitterrand seine Ankündigung wahr und nimmt die Erklärung des Stierkampfes zum Immateriellen Kulturgut zurück?
Demonstrationen in Frankreich – Frankreichs Kulturschande
Kultur? Gegen die Erklärung des Stierkampfs zum Immateriellen Kulturerbe Frankreichs
Frankreichs Kulturschande – Hinterhältige Machenschaften
Simone Veil mit Stierkampfgegnern solidarisch
Frankreich: Brot und Spiele! Schulen der Folter, Schulen der Gewalt!
Frankreich: Die Saat der Gewalt – Aggressionen der Stierkampffanatiker

Diese Video-Montage über die anti-Stierkampf Demonstration am 11. Februar 2012 in Paris, bei der sich 4 000 Menschen versammelt hatten um das Lynchen von Aktivisten Rodilhan und die Erklärung des Stierkampfs als immateriellen Kulturerbes Frankreichs zu denunzieren wurde von Jérôme Lescure realisiert:

http://www.dailymotion.com/video/xon0yf

Freitag, September 21st, 2012, 10:38 | Allgemein, STIERKAMPF, VIDEOS | kommentieren | Trackback

2 Kommentare zu “Klage abgewiesen – noch keine Ende der Stierkämpfe in Frankreich”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 23. September 2012, Isabel schreibt:

    Wie ist sowas nur möglich, wo es doch nur in 10% von Frankreich Stierkämpfe gibt? Die Leute wehren sich eindeutig zu wenig und die Gleichgültigkeit ist hoch!

  2. 2 24. September 2012, Birgit schreibt:

    Die Bilder in diesem Video und des niedergestochenen Kälbchens stürzen mich in tiefste Verzweiflung.Die johlende Menge auf der Tribüne, die jedesmal klatscht, wenn dem Stier ein Stich zugeführt wird.Jeder Mensch hat seinen freien Willen und ist für seine Taten verantwortlich.Sie alle werden einmal Rechenschaft darüber ablegen müssen.Darauf freue ich mich.Das ist der einzige Trost , den es gibt. Warum lässt Gott Tiere, die doch völlig unschuldige Wesen sind, so leiden?? Drauf gibt es keine Antwort.

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - Klage abgewiesen – noch keine Ende der Stierkämpfe in Frankreich

Switch to our mobile site