15th November 2012

Missbrauch öffentlicher Gelder – Stierkampf und europäische Subventionen

Handeln Sie jetzt!

Die EU nutzt öffentliche Mittel aller Europäer um den Stierkampf zu subventionieren!

Besuchen Sie diese Internet-Plattform www.nomorefunds.org und senden Sie Ihre tweets direkt an die Mitglieder des Europäischen Parlaments und lassen Sie sie wissen, dass Sie nicht mit der Verwendung der öffentlichen Mittel für Stierkämpfe einverstanden sind!

Die Plattform beinhaltet bereits die Nachricht, den hashtag und die Adressen für die Abgeordneten!

Gehen Sie auf diesen Link und senden Sie über http://www.nomorefunds.org/   jetzt Ihre tweets!

4 Kommentare zu “Missbrauch öffentlicher Gelder – Stierkampf und europäische Subventionen”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 16. November 2012, gabi klumpp schreibt:

    Schande mein Geld darf da nicht dazu benutzt werden.Das ist Tierquälerei und Gesetzlich verboten.
    Gabi Klumpp

  2. 2 19. November 2012, Amor schreibt:

    Die Web-Seite adespoto.gr hat heute das publiziert, was ich ihnen gestern, spät abends, geschickt habe.
    Man kann es vom link entnehmen.

    http://www.adespoto.gr/index.php?option=com_content&view=article&id=5638:tayromaxies-
    spatali-dimosioy-xrimatos-me-eyropaikes-epixorigiseis&catid=35:generalnews&Itemid=67

    Da sich aber die Griechen mit den Stierkämpfen nur als Touristen auskennen, wäre mir zu riskant, die Kampagne exklusiv als Antistierkampfkampagne darzustellen.
    Ich habe die Veruntreuung unserer Gelder als wirksameres Motiv eingeschätzt.
    Man spricht in diesem Fall vom Strich im Hause des Gehängten.

    Aber falls jemand doch die vollständige Übersetzung meines Artikels möchte, kann ich gerne machen.
    Amor

  3. 3 19. November 2012, Isabel schreibt:

    Subventionen für Grausamkeit zu missbrauchen, ist ja wirklich die Höhe. Dies müsste doch endlich durch einen gewaltigen Aufschrei der Steuerzahler, ein Ende nehmen.

  4. 4 2. Dezember 2012, Birgit schreibt:

    Alle lebenden Kreaturen haben die gleiche Seele, auch wenn ihre Körper verschieden sind.

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - Missbrauch öffentlicher Gelder – Stierkampf und europäische Subventionen

Switch to our mobile site