24th Dezember 2012

Besinnliche Feiertage

Weihnachten, Zeit der Besinnung, das Fest der Liebe? Wohl kaum, zumindest nicht für die Tiere. Sie fristen weiterhin ihr trauriges Leben als Streuner, Kettenhund oder vegetieren in einem Tierheim dahin. In vielen Ländern ist kalte Jahreszeit für Hunde und Katzen besonders hart, schutzlos der eisigen Witterung ausgeliefert erfrieren sie, viele von ihnen auch in Tierheimen, die den Namen nicht verdienen.

Ganz zu Schweigen von den Abertausenden Tieren die zum heiligen Fest getötet werden um die Gaumenfreuden der Massen zu befriedigen, Weihnachten, das große Schlachtfest. Hinzu kommt das Wild, getötet von Lustmördern, um als Delikatesse aufgetischt zu werden.

Als Tierrechtler kann man dieses konsumorientierte Fest nicht wirklich feiern, sondern die Tage nur nutzen um ein wenig zur Ruhe zu kommen. Gut zu wissen ist, dass inzwischen immer mehr Menschen so denken und alle ihre Kräfte einsetzen, um denen zu helfen die keine Lobby haben. In diesem Sinne wünsche ich meinen Mitstreitern ein paar friedliche und besinnliche Tage, um Kraft zu tanken, um sich mit Optimismus und voller Tatendrang im kommenden Jahr für die Tierrechte einzusetzen. Wir sind viele und werden immer mehr, genauso wie die Erfolge, und dies können wir feiern.

Montag, Dezember 24th, 2012, 01:22 | Allgemein | kommentieren | Trackback

9 Kommentare zu “Besinnliche Feiertage”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 24. Dezember 2012, Caroline Waggershauser schreibt:

    Wunderschön geschrieben. Kann alles unterschreiben. Völlig Deiner Meinung, liebe Martina. Hoffe zumindest, dass es im kommenden Jahr den Taurinos an den Kragen geht. :-)

  2. 2 25. Dezember 2012, Amor schreibt:

    Mit diesem Foto könnte ich ins Neujahr starten!!

    Ist zwar alt und vielleicht manchen schon bekannt, aber ich schicke es nicht als Neuheit, ich nehme es als Symbol für den Tod der Stierkämpfe im nächsten Jahr in Spanien.

    Vielleicht kommt von diesem Tod das Glück für die Tierrechtler, was auf keinem Fall der verlogene Weihnachtszirkus (zu mindestens für mich) mit sich bringt.
    Ich habe es per Zufall auf der Web-Seite von SAV gefunden.

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-1189467/Good-gored-Bull-catches-matador–tears-inch-hole-side.html

    29 May 2009
    Photo: Mail On Line
    Amor

  3. 3 25. Dezember 2012, Isabel schreibt:

    Hast völlig recht. Danke für deinen unermüdlichen Einsatz und das schöne Weihnachtsfoto. Ist es einer von deinen Galgos?

    Ja, das ist Corazón :-)

  4. 4 27. Dezember 2012, Birgit schreibt:

    Das Bild ist super!

  5. 5 29. Dezember 2012, Birgit schreibt:

    Hallo

    Ich habe das Bild mit dem Galgo und dem Nikolaus gemeint, das mir gefällt.
    Aber auch die Bilder von Amor sind eine Genugtuung(wenn nur nicht der Stier schon so schwer verletzt wäre).Ich hoffe, das Horn hat diesem Kerl alle Eingeweide zerfetzt!

  6. 6 29. Dezember 2012, Ingrid schreibt:

    Ich wünsche Allen auf dieser Seite ein gutes Neues Jahr 2013, Gesundheit, Glück und viel Mut und Kampfgeist. Wir werden jede Stimme brauchen. Dir Martina Danke für deine vielen Beiträge, deine unermüdliche Arbeit, deine Zeit, die du auch uns gewidmet hast. Und es ist ein ganz zauberhaftes Weihnachtsfoto. Danke!!!

    Amor, dir gilt auch mein besonderer Dank. Für deine Kommentare, deine gut recherchierten Beiträge, die so treffend, bissig und wahr sind.

    Birgit, Isabel, Bettina und All die anderen, die auch immer so unermüdlich schreiben, anklagen, kämpfen. Danke. Ohne euch wäre diese Seite zwar informativ aber sie lebt mit euch.!!!

    EIN FROHES UND GESUNDES NEUES JAHR 2013.

    Wir haben viel zu tun im Neuen Jahr. Möge sich die Situation für die Stiere, die Galgos und all die misshandelten Tiere, die Hunde und Katzen in den Tötungsstationen ohne Hoffnung, im Neuen Jahr bessern. Und dafür steht unsere Stimme, unser Kampf. Bieten wir den Taurinos und Tierquälern die Stirn…..

    Meine Gedanken sind in Rumänien, wo vor Weihnachten ein Tierheim bis auf die Grundmauern abgebrannt ist. 106 Katzen und 21 Hunde fanden den Tod. Und auch eine junge Tierschützerin, die noch versucht hat, die schreienden Tiere zu befreien, fand in den Flammen den Tod. Brandstiftung nicht ausgeschlossen….

    @ Ingrid

    Danke für deine lieben Worte, euch allen die besten Wünsche für 2013!

  7. 7 1. Januar 2013, Birgit schreibt:

    Auch von mir nachträglich ein gesegnetes Weihnachtsfest und alle guten Wünsche für 2013, besonders an Ingrid.

  8. 8 1. Januar 2013, Amor schreibt:

    Mit den Jahren und vor allem nach meiner langjährigen, bescheidenen Arbeit für ein besseres Leben unseren Tiergenossen habe ich die konventionellen Glückwünsche in meinem Umfeld abgeschafft.
    Prinzipiell aber an diesen, die jedes Neujahr für einen selbstverständlichen Hoffnungsträger betrachten, und zwar deswegen, weil sie von Kinder her gelernt haben, dass Glück und Hoffnung eine Postsendung vom Weihnachtsmann ist!!

    Meine persönliche Hoffnung aber für das Schicksal dieses Jahres, basiert sich auf die Aktionen der Tierorganisationen, der Tierschützer jeder Art, aller Ritter der Tierrenaissance, die Tag für Tag enorme Mut-, Nerven-, und Ausdauerreserven beweisen und uns das Glauben stärken, dass ihretwegen doch auf ein besseres Jahr oder eine bessere Zukunft für die Tiere hoffen können.

    Und zu diesen Menschen gehörst du auch, Martina.
    Ich denke auch an die Igualdad Animal, die Animal naturalis, den Captain Watson, die A.L.F., die Ärzte für Tiere…

    An allen diesen Herzensliebsten: Respekt, Solidarität, Bewunderung und das Beste für die Zukunft.
    Amor

  9. 9 2. Januar 2013, Amor schreibt:

    Kleine aber dringende Korrektur!
    ich meinte natürlich die Animal Equality
    und nicht die naturalis(!!!)
    ich bitte um Entschuldigung.
    Amor

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - Besinnliche Feiertage

Switch to our mobile site