24th Dezember 2012

Besinnliche Feiertage

Weihnachten, Zeit der Besinnung, das Fest der Liebe? Wohl kaum, zumindest nicht für die Tiere. Sie fristen weiterhin ihr trauriges Leben als Streuner, Kettenhund oder vegetieren in einem Tierheim dahin. In vielen Ländern ist kalte Jahreszeit für Hunde und Katzen besonders hart, schutzlos der eisigen Witterung ausgeliefert erfrieren sie, viele von ihnen auch in Tierheimen, die den Namen nicht verdienen.

Ganz zu Schweigen von den Abertausenden Tieren die zum heiligen Fest getötet werden um die Gaumenfreuden der Massen zu befriedigen, Weihnachten, das große Schlachtfest. Hinzu kommt das Wild, getötet von Lustmördern, um als Delikatesse aufgetischt zu werden.

Als Tierrechtler kann man dieses konsumorientierte Fest nicht wirklich feiern, sondern die Tage nur nutzen um ein wenig zur Ruhe zu kommen. Gut zu wissen ist, dass inzwischen immer mehr Menschen so denken und alle ihre Kräfte einsetzen, um denen zu helfen die keine Lobby haben. In diesem Sinne wünsche ich meinen Mitstreitern ein paar friedliche und besinnliche Tage, um Kraft zu tanken, um sich mit Optimismus und voller Tatendrang im kommenden Jahr für die Tierrechte einzusetzen. Wir sind viele und werden immer mehr, genauso wie die Erfolge, und dies können wir feiern.

Allgemein | 9 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2012 Dezember 24

Switch to our mobile site