27th Januar 2013

Europa – Tierschutz in der EU, mehr Schein als Sein

Artikel 13, Vertrag von Lissabon: “….Tiere sind fühlende Wesen. Das allgemeine Ziel ist sicherzustellen, dass die Tiere keine  vermeidbaren Schmerzen oder Leiden erdulden.”

Bestimmte Bereiche fallen jedoch in den Zuständigkeitsbereich der Mitgliedsstaaten, dazu gehören u.a. das Schächten, der Stierkampf und auch die Vorgehensweise im Zusammenhang mit streunenden Hunden und Katzen.

“Bei der Festlegung und Durchführung der Politik der Union in den Bereichen Landwirtschaft, Fischerei, Verkehr, Binnenmarkt, Forschung, technologische Entwicklung und Raumfahrt tragen die Union und die Mitgliedstaaten den Erfordernissen des Wohlergehens der Tiere als fühlende Wesen in vollem Umfang Rechnung; sie berücksichtigen hierbei die Rechts- und Verwaltungsvorschriften und die Gepflogenheiten der Mitgliedstaaten insbesondere in Bezug auf religiöse Riten, kulturelle Traditionen und das regionale Erbe.”

Zahlreiche Informationen finden Sie bei Google unter: Tierschutz in der EU: Politische Ziele

Dieser Teaser ist eine Metapher.
Ein Hilferuf.

FÜR IHRE HILFE

Wegsehen ändert nichts.
Es macht SIE nur zu einem Teil des Horrors.
Gleichgültigkeit und Apathie ist ein Teil davon.

Begleiten Sie uns auf occupyforanimals.org

Unterzeichnen Sie die Petitionen – teilen Sie sie – sagen Sie es weiter.
Werden Sie aktiv.
Werden Sie ein Teil von denen, die nicht wegsehen wollen.

Die “Making The Link ‘Studie erforscht über einen Zeitraum von 3 Jahren die Auswirkungen auf Kinder, die örtlichen Grausamkeiten gegenüber Tieren in der Öffentlichkeit – auf den Straßen, ausgesetzt sind.
In Süd- und Ost Europa leben mehr als 30 Millionen Streuner, Katzen und Hunde, unter schrecklichen Bedingungen.
In Süd- und Osteuropa, sehen mehr als 36 Millionen Kinder von 0-14 Tiere leiden, verstümmelt oder tot.
Beobachten von Brutalität führt zu einer Erhöhung der Brutalität.

Verrrohte Gesellschaften, eine gleichgültige Mehrheit der Bevölkerung, korrupte oder egozentrischen Politiker.
Ist dies das Europa, in dem wir leben wollen?
Sind Sie Teil derer, die Veränderung wollen?
Oder sind Sie Teil der gleichgültigen Mehrheit?
Sind Sie David – oder Goliath?

Das “Making The Link ‘Studie fordert die Europäische Union auf, im Namen der europäischen Tiere, der europäische Kinder und des europäischen Volkes zu handeln.
Wir bringen es direkt in die Kommission.

Wir sind alle vereint.
Wir sind alle fühlenden Wesen.
Handeln Sie jetzt.
Werden David.
Handeln Sie jetzt!

Weitere Informationen: “Making The Link” – Study Program

 

Allgemein, VIDEOS | 2 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2013 Januar 27

Switch to our mobile site