14th September 2013

Toro de la Vega – Großdemonstration in Madrid – 15 000 gingen auf die Straße

In Madrid gingen heute am späten Nachmittag 15 000 Menschen auf die Straße um für die Abschaffung des “Toro de la Vega” zu protestieren. Der Demonstrationszug führte auch an den Sitzen der PP und der PSOE vorbei. 15 000 Menschen die eine Lanze gebrochen haben für die Freiheit, das Leben und die Gerechtigkeit. Schade, dass sich nicht so viele Gegner des blutigen Spektakels am kommenden Dienstag nach Tordesillas wagen werden…

Quellen:

europapress.tv
20minutos.es
europapress.es
telecinco.es

Allgemein, STIERKAMPF, TORO DE LA VEGA, VIDEOS | 2 Kommentare

14th September 2013

Galgo-Mix Brisa sucht ein Zuhause

Wie Brisa (auf deutsch „Brise“) zu ihrem Namen gekommen ist, wissen wir nicht. So schlank und grazil, dass sie von einer kleinen Brise umgeblasen werden könnte, ist sie schließlich auch wieder nicht… :-)

Wir finden, dass Brisa ganz besonders hübsch ist. Mit ihrem schwarz-braun gestromten und weißen Fell und der schmalen Windhundfigur sieht sie ausgesprochen edel aus.

Typisch Windhund ist auch ihr Charakter. Brisa ist nämlich sehr sensibel. Man darf sie nicht einmal böse anschauen, geschweige denn etwas forscher oder lauter mit ihr reden, denn dann ist unser Mimöschen mit den Nerven am Ende, duckt sich und erwartet wohl, dass ihr der Himmel auf den Kopf fällt. Nein, mit ruhigen und liebevollen Worten erreicht man bei Brisa viel mehr, wohingegen sie bei scharfen Kommandotönen einfach „zumacht“ und zu gar nichts mehr fähig ist.

Naja, es ist ja auch kein Wunder, dass Brisa etwas ängstlich ist. Zusammen mit ihrer Mutter und mehreren Geschwistern wurde die arme Seele bereits im zarten Welpenalter auf der Straße ausgesetzt und kam in unser spanisches Partner-Tierheim Albolote/Granada. Und während ein „normaler“ Welpe in einer liebevollen Familie aufwächst und dort von klein auf alles lernt, was ein Hund so können und wissen muss, ist Klein-Brisa hinter Tierheimgittern groß geworden, ohne all die Reize, die ein Junghund in der Wachstums- und Entwicklungsphase erfahren sollte. Weiterlesen »

Allgemein | 0 Kommentare

14th September 2013

Toro de la Vega – Demonstration in Madrid und weltweite Kampagnen

Die spanische Tierschutzpartei PACMA hat für den heutigen Samstag zur Demonstration in Madrid aufgerufen. Unter dem Motto “Rompe una lanza para el Toro de la Vega” (Zerbreche eine Lanze für den Toro de la Vega) werden Tausende von Menschen auf die Straße gehen um von den Politikern der PP und PSOE, die das Fest unterstützen und genehmigen, ein Ende des wohl “Toro de la Vega” zu fordern.

 

 

Dank sozialer Netzwerke ist Tordesillas – Valladolid, wo das Spektakel seit dem Mittelalter jedes Jahr im September stattfindet, weltweit bekannt.

Es gibt zahlreiche Petitionen, alleine die Petition von AVAAZ ¡NO al Toro de la Vega! wurde schon mehr als 200 000 Mal unterzeichnet und gestern Vertretern der Regierung von Kastilien-Léon überreicht.

In den vergangenen Tagen haben vor vielen spanischen Botschaften Protestaktionen stattgefunden, u.a. in Brasilien, Italien und Großbritannien. Die Pressesprecherin und die Vizepräsidentin von PACMA waren in Brüssel und haben allen Europaabgeordneten einen offenen Brief überreicht und die Fotos und Videos gezeigt, die Tordesillas versucht zu verbergen.

 

Erschreckend ist, dass nicht nur das gemeine Volk von Tordesillas sein barbarisches Fest mit aller Gewalt verteidigt, sondern sich Universitätsprofessoren mit einem Manifest zu dem Blutbad bekennen. “Jedes Jahr attackieren die Tierschutzparteien gewissenlos und ohne Argumente und mit offensichtlicher Manipulation, mit Bildern, aus dem Zusammenhang gerissen, eine Feierlichkeit, in denen sich die besten Werte einer Person zeigen: Mut, Überlegenheit und Intelligenz um einen Stier zu bezwingen” erklärte Miguel Ángel Quintana, Journalist und Professor für Ethik der Universität Miguel de Cervantes.

Die Antwort kam promt. Die elfjährige Monica ist seit drei Jahren Mitglied der an Kinder gerichteten Tierrechtsorganisation El Cuarto Hocico und schrieb gemeinsam mit ihrem Lehrer einen offenen Brief an die Professoren, in dem sie deren Intelligenz geschickt anzweifelt. Nein, Monica ist nicht wütend auf die Professoren, sie tun ihr leid.

 

Die Plataforma por la Dignidad Animal hat im Rahmen ihrer Kampagne “Me cambio por el Toro de la Vega 2013″ mehr als 1000 Fotos von Menschen aus aller Welt erhalten, die anbieten ihr Leben für das des Stiers zu tauschen. Die Plattform hat in zahlreichen Städten zum Protest aufgerufen.

Alle bisherigen Artikel: http://www.sos-galgos.net/c/toro-de-la-vega

 

Allgemein, STIERKAMPF, TORO DE LA VEGA, VIDEOS | 2 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2013 September 14

Switch to our mobile site