15th April 2014

Die Zuschauer wollen den Tod!

Sehr oft und beschämend wagen die Stierkampf-Fans es nicht, die Bedeutung vom Tod des Stiers zu zugeben und leugnen es mit Gelassenheit: “Nein, wir gehen nicht in die Arena um einen Stier sterben zu sehen. Das ist nicht wichtig, was für uns vor allem zählt ist die Schönheit und die Pracht des Stierkampfs!” Wie oft haben wir das schon gehört. Was für eine Lüge! Um überzeugt zu werden, sehen Sie sich einen kurzen Ausschnitt dieses Amateur-Videoclips “Nur so zum Spaß” an. Mit diesen Bildern ist die langsame Qual des armen Tieres durch Jubel und Ekstase mit öffentlichem Applaus begleitet, ein spektakulären Beweis dafür. Siehe Link unten.


Taureau supplicié von FLAC_anticorrida

“Der Stier ist geboren, um zu lieben …, Mit dem Stier Liebe machen, das ist sicher, ist schamlos, es ist schön, er kommt zu Ihnen, nicht um Sie auf die Hörner zu nehmen, aber um zu lieben! Die Muleta über den Boden gezogen wie eine Zunge die für einen innigen Kuss einlädt, der Zuschauer macht sich zum Betrachter, man erlebt einen Koitus, einen kollektiven Orgasmus, in Bayonne ist Stierkampf vaginal…”

Simon Casas, Tinten- und Blutflecken, Editions au Diable de Vauvert

Ja, der Tod des Stieres ist in der Tat ein Genuss für diese Zielgruppe ohne jedes Mitgefühl.


Juste pour le plaisir von GrisouTV

Quelle: www.flac-anticorrida.org

Allgemein, STIERKAMPF, VIDEOS | 3 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2014 April 15

Switch to our mobile site