21st Mai 2014

Die verurteilten Unschuldigen – Alès 2014

Das erklärte Ziel der großen einheitlichen Demonstration am Samstag, den 31 Mai, ist die Verhinderung des Massakers der Unschuldigen.

Wir kennen nun ihr Gesicht und wissen, woher sie kommen:

Die sechs Stiere, die am Samstag gefoltert werden sollen, kommen aus der Aufzucht des französischen Züchters Hubert Yonnet, die sechs Stiere die am Sonntag gefoltert werden sollen, kommen von verschiedenen Stierzuchten.

Es ist schwer, sich friedlichere und seelenruhigere Wesen vorzustellen…
Welch einen seltsamen und entfremdenden Blick müssen die Stierkampfanhänger doch auf die Stiere richten, um in ihnen gefährliche Raubtiere zu sehen!
Diese Stiere mit sanftem Blick und bedächtigen Bewegungen leben noch; friedvoll, nicht wissend, was sie erwartet. Sie vertrauen noch auf einen Züchter, der sie jedoch bereits verraten hat.

Diese Stiere sind der Grund, weshalb wir kämpfen!

Kommen Sie und kämpfen Sie mit uns für diese Stiere am Samstag, den 31 Mai um 12 Uhr im Parc du Colombier in Alès!

Verhindern wir das Martyrium von Castagno und seinen Leidensgefährten !

Verhindern wir das Massaker der Unschuldigen!

www.ales-corrida.com

Facebook: TOUS A ALES ACTE II RASSEMBLEMENT UNITAIRE DEVANT LES ARENES D ALES

Samstag:

Castagno mit dem rötlichen Fell

Weitere Stiere, Videos und Infos:

Weiterlesen »

Allgemein, STIERKAMPF, VIDEOS | 3 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2014 Mai 21

Switch to our mobile site