13th September 2015

Zehntausende fordern in Madrid die Abschaffung des Toro de la Vega

Zehntausende von Menschen forderten am Samstag in Madrid die Politiker auf, den Toro de la Vega abzuschaffen. Kurz bevor der Demonstrationszug sich in Bewegung setzte, zerbrachen Hunderte von Aktivisten auf dem Platz Puerta del Sol eine Lanze und riefen “Es reicht!”, “Mörder”. An der von der spanischen Tierschutzpartei PACMA organisierten Demonstration für die Abschaffung des blutigen Spektakels, haben ca. 50 000 Menschen teilgenommen. Die Anti-Stierkampf- Plattform LA TORTURA NO ES CULTURA (LTNEC) hat fast 330 000 Unterschriften für die Abschaffung des Toro de la Vega gesammelt.

Auch aus dem Ausland reisten viele Aktivisten an, u.a. die höllandische Organisation CAS, der EU-Abgeordnete Stefan Bernhard Eck, der eine flammende Rede hielt und seiner Parlamentskollegin von der niederländischen Tierschutzpartei Partij voor de Dieren, Anja Hazekamp, nahmen an der Kundgebung teil, um deutlich zu machen, dass die Mehrheit der EU-Abgeordneten diese barbarische Tradition verurteilt.

Quelle mit Video: 20minutos.es

Sonntag, September 13th, 2015, 22:01 | Allgemein, STIERKAMPF, TORO DE LA VEGA | kommentieren | Trackback

2 Kommentare zu “Zehntausende fordern in Madrid die Abschaffung des Toro de la Vega”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 14. September 2015, Isabel schreibt:

    Da kann man leider nur hoffen ein Wunder geschehe, damit der Stier nicht diesen ensetzlichen Tod erleiden muss.

  2. 2 15. September 2015, Thomas Pfeiffer schreibt:

    Ich bin sehr stolz auf die spanische Bevölkerung, dass sie sich so massiv gegen diese barbarische Scheiße einsetzen. Hut ab – echt. Hut ab. Hätte ich ihnen nicht zugetraut.

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - Zehntausende fordern in Madrid die Abschaffung des Toro de la Vega

Switch to our mobile site