3rd August 2016

Toro de la Vega 2016 – Kein Blut für den Mob

Das wohl grausamste Stiertreiben Spaniens, der Toro de la Vega findet in diesem Jahr nicht statt, jedoch wird dieses Turnier durch ein anderes Stiertreiben ersetzt, dem Toro de la Peña.

Der Stier wird die normale Route von Toro de la Vega laufen, wird aber nicht in der Öffentlichkeit verletzt oder getötet werden. Doch innerhalb von 24 Stunden wird auch er getötet. Wir wissen nicht, was im nächsten Jahr passieren wird, da dies nur eine Adaption für dieses Jahr ist. Fakt ist, der Stier wird, verfolgt vom Mob, sehr unter Stress leiden.

Wir werden weiter kämpfen, solange bis keine Stiere mehr in Tordesillas, dem restlichen Spanien und in den anderen Stierkampfländern unter dem Deckmantel von Kunst, Kultur und Tradition misshandelt werden!

Alle bisherigen Artikel zum Thema: TORO DE LA VEGA

Mittwoch, August 3rd, 2016, 21:38 | Allgemein, STIERKAMPF, TORO DE LA VEGA | kommentieren | Trackback

Kommentar zu “Toro de la Vega 2016 – Kein Blut für den Mob”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 15. August 2016, Silvia und meine Engel schreibt:

    Endlich mal ein Anfang..war ja höchste Zeit

    Ich freue mich mal sowas zu lesen in der schlimmen Zeit von
    heute, dass man doch auch an Tiere denkt

    Danke sehr an die Verantwotlichen

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook

  • Kalender

  • August 2016
    M D M D F S S
    « Jul   Nov »
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031  

SOS Galgos - Toro de la Vega 2016 – Kein Blut für den Mob

Switch to our mobile site