19th Januar 2011

Dringender Petitionsaufruf: Freiheit für Simone Righi

Gerechtigkeit für Simone Righi und all die Tiere die grausam in der Perrera von Puerto Real ermordet wurden! Gerichtsverhandlung am 24, Januar, es fehlen noch 1300 Unterschriften!

Gerechtigkeit für Simone Righi! Gerichtsverhandlung am 24, Januar, mit der Bitte um Unterstützung

Der Skandal um die Perrera von Puerto Real hat im September 2007 für blankes Entsetzen in ganz Europa gesorgt. Durch den tragischen Tod dreier Hunde italienischer Touristen konnte endlich bewiesen werden, was viele Tierschützer schon seit langem geahnt hatten, dass in der Perrera von Puerto Real die Todeskandidaten auf grausame Art und Weise sterben.

Das eigentliche Opfer, Simone Righi, dessen einziges “Vergehen” es war, den Schmerz über den Verlust seiner Tiere auszudrücken, droht nun ein weiteres Mal das Opfer einer Justizverdrehung zu werden, das Rathaus Von Cádiz fordert 10 Jahre Haft wegen angeblicher Aggressionen!

Alle Fakten über die skandalösen Ereignisse:

Gerechtigkeit für Simone Righi! Gerichtsverhandlung am 24, Januar, mit der Bitte um Unterstützung

Bitte unterzeichnen Sie die PETITION, für die Freiheit von Simone Righi!

Gerechtigkeit für Simone Righi, für die Hunde Holly, Vito und Maggie!

Auf das Bild klicken, Sie werden auf die Petitionsseite weitergeleitet:

FOR SIMONE RIGHI’S FREEDOM!

Simone Righi, niedergeprügelt von der Polizei:

Allgemein, PETITIONEN | 5 Kommentare

25th November 2010

PETITION: Für Simone Righi’s Freiheit! Gerechtigkeit für ihn und für die getöteten Tiere!

Simone Righi, der italienische Tourist dessen drei Hunde man in der Perrera von Puerto Real grausam getötet hatte, wurde zum Spielball der spanischen Justiz.

Simone Righi, dessen einziges “Vergehen” es war, den Schmerz über den Verlust seiner Tiere auszudrücken, droht nun ein weiteres Mal das Opfer einer Justizverdrehung zu werden, das Rathaus Von Cádiz fordert 10 Jahre Haft wegen angeblicher Aggressionen!

Die für den 4. Oktober angesetze Gerichtsverhandlung gegen Simone Righi wurde kurz vor dem Termin, am 29. September, auf den 24. Januar 2011 verschoben. Flüge und Hotelzimmer waren schon gebucht. Will man vielleicht abwarten, bis die Protestwelle verstummt ist und der Fall in Vergessenheit gerät? Günstig wäre es sicherlich, wenn die Verhandlung gegen die mutmaßlichen Tierquäler, den Besitzer und die Direktorin der Perrera, sowie die zwei Tierärzte, vorher stattfinden würde.

Der komplette Beitrag:

Eine Justizverdrehung der “besonderen” Art, ein weiterer Skandal um die Perrera von Puerto Real

Bitte unterzeichnen Sie die PETITION, für die Freiheit von Simone Righi!

Gerechtigkeit für Simone Righi, für die Hunde Holly, Vito und Maggie!

Auf das Bild klicken, Sie werde so auf die Petitionsseite weitergeleitet:

FOR SIMONE RIGHI’S FREEDOM!

PETITION: Für Simone Righi’s Freiheit!

Allgemein, PETITIONEN, VIDEOS | 1 Kommentar

22nd November 2010

APPELL für den AUSSTIEG AUS DER MASSENTIERHALTUNG

Jetzt unterschreiben! Beim Appell für den Ausstieg aus der Massentierhaltung

Allgemein, PETITIONEN | 0 Kommentare

26th Oktober 2010

PETITION: Der grausame Tod einer Jagdhündin

Tod durch Erhängen, dass grausame Schicksal vieler Jagdhunde, welches sich jedes Jahr zu Ende der Jagdsaison wiederholt.

Siehe hierzu: Der grausame Tod einer Jagdhündin

Petition bei Change.org: Dog Hanged by Hunters in Villacañas

Allgemein, PETITIONEN | 3 Kommentare

23rd September 2010

PETITION: Für Simone Righi’s Freiheit !

Der Skandal um die Perrera von Puerto Real hat im September 2007 für blankes Entsetzen in ganz Europa gesorgt. Durch den tragischen Tod dreier Hunde italienischer Touristen konnte endlich bewiesen werden, was viele Tierschützer schon seit langem geahnt hatten, dass in der Perrera von Puerto Real die Todeskandidaten auf grausame Art und Weise sterben.

Das eigentliche Opfer, Simone Righi, dessen einziges “Vergehen” es war, den Schmerz über den Verlust seiner Tiere auszudrücken, droht nun ein weiteres Mal das Opfer einer Justizverdrehung zu werden, das Rathaus Von Cádiz fordert 10 Jahre Haft wegen angeblicher Aggressionen!

Der komplette Beitrag:

Eine Justizverdrehung der “besonderen” Art, ein weiterer Skandal um die Perrera von Puerto Real

Bitte unterzeichnen Sie die PETITION, für die Freiheit von Simone Righi!

Gerechtigkeit für Simone Righi, für die Hunde Holly, Vito und Maggie!

Auf das Bild klicken, Sie werde so auf die Petitionsseite weitergeleitet:

FOR SIMONE RIGHI’S FREEDOM!

Allgemein, PETITIONEN | 5 Kommentare

1st September 2010

PETITION gegen den “Toro de la Vega” / Help us to end cruelty “Speared Bull” on Spain

Help us to end cruelty “Speared Bull” on Spain

Bitte auf das Bild klicken!

Allgemein, PETITIONEN, STIERKAMPF, TORO DE LA VEGA | 0 Kommentare

17th Juni 2010

Wirtschaftskrise und die Stiere

Der spanische Staat unterstützt jedes Jahr mit 564 Millionen Euro an öffentlichen Zuschüssen die Stierkämpfe und den Stiersektor. Also bezahlt jede spanische Familie jährlich ca. 47 € um die Tauromachie zu finanzieren.

Die TAURINOS erhalten jedes Jahr diese 564 MILLIONEN EURO als Subventionen, welche bezahlt sind mit öffentlichen Geldern, über die Steuern der Spanier.

Jeder Spanier finanziert auf diese Weise: “corridas”, “encierros”, “sanfermines”, die jährlichen Stiermorde in Tordesillas, die Grausamkeiten gegen Stiere in Medinaceli, Coria und anderen Orten, die wirtschaftlichen Einkünfte von Stierkämpfern und Unternehmern der Branche, usw….

Es ist unglaublich, dass das Geld so weggeworfen wird, um eine blutrünstige, kranke und sadistische Minderheit zu befriedigen, es gibt so viele schwere Probleme in Spanien: Arbeitslosigkeit, Wirtschaftskrise, Haushalt, Gesundheitswesen, Erziehung, usw.

Wie lange noch muss diese Verschwendung des öffentlichen Geldes akzeptiert werden…?

Warum wird nicht die Tauromachie unterdrückt, diese absurde und teuflische Aktivität, anstatt den Angestellten das erhliche und schwer erarbeitete Geld wegzunehmen?

Wollen Sie sich beim Finanzamt beschweren? (für Spanier) Informieren Sie sich hier:

Guía para presentar tu queja en la Agencia Tributaria

Zudem können Sie, wenn Sie möchten mitarbeiten, um die spanische Schande zu benden und das bedauerlich Schauspiel der Folter und des Spaßes Stiere zum Vergnügen zu töten abzuschaffen, bitte besuchen Sie folgende Webseite und senden bitte einen Protest an den Präsidenten der spanischen Regierung, D. Jose Luis Rodríguez Zapatero:

Protestbrief:  Help Ban Bullfighting

Allgemein, PETITIONEN, STIERKAMPF, VIDEOS | 0 Kommentare

1st Juni 2010

Stierkampf: Es ist Zeit, zu sagen: “Genug ist genug!” – WSPA

Dies ist ein historischer Moment. Wir haben die Chance, den blutigen „Sport“ des Stierkampfes in einer der größten Regionen Spaniens zu beenden: in Katalonien.

Helfen Sie uns dabei.

Aufgrund einer groß angelegten Kampagne der katalanischen Öffentlichkeit gegen den grausamen Stierkampf, stimmt das regionale Parlament diesen Sommer über ein mögliches Stierkampfverbot ab. Wir möchten den Parlamentsmitgliedern zeigen, dass weltweit tausende Menschen für ein Verbot sind und sie hoffen, dass das Parlament diesem grausamen „Sport“ ein Ende setzt.
Besonders zum jetzigen Zeitpunkt können Sie etwas verändern.

Unterschreiben Sie unsere Petition, damit wir das katalanische Parlament gemeinsam davon überzeugen können, für ein Stierkampfverbot zu stimmen.

Vielen Dank.

Hier geht es zur Petition:

stierkampf_petition_wspa.jpg

www.wspa.de

Allgemein, PETITIONEN, STIERKAMPF, VIDEOS | 1 Kommentar

9th April 2010

Petition gegen den Stierkampf in Katalonien

Bitte unterzeichen Sie die Petition der Humane Society International zur Unterstützung der Volksinitiative ILP zur Abschaffung der Stierkämpfe in Katalonien:

Ask Catalonian Politicians to End Bullfighting

PETITIONEN | 0 Kommentare

19th März 2010

NEIN zu den italienischen Hundehöllen!

Protestmail an den italienischen Botschafter

Exzellenz, basta – es ist genug! Hunderttausende Hunde vegetieren unter grauenvollen Bedingungen in italienischen „Lagern“ vor sich hin. Warum? Aus reiner Profitgier! Daher appelliere ich an Sie: Beenden Sie das blutige Geschäft dieser skrupellosen Tierquäler. Unterstellen Sie die Canili der Kontrolle staatlicher Behörden und unabhängiger Tierschutzorganisationen. Sorgen Sie für die Einhaltung des italienischen Tierschutzgesetzes. Lassen Sie nicht länger zu, dass Tierquälerei durch Steuergelder finanziert wird. So lange in Italien Hunde die Hölle erleben, werde ich keine italienischen Produkte mehr kaufen und Ihr Land nicht mehr betreten.

ETN Online Petition: NEIN zu den italienischen Hundehöllen!

Jede Stimme zählt! Schon jetzt über 10 000 Unterschriften!

Siehe auch: Schande für Europa: Die Hundehölle in Apulien

PETITIONEN, Protestschreiben, Adresslisten und Briefe | 0 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook

  • Kalender

  • August 2018
    M D M D F S S
    « Mai    
     12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031  

SOS Galgos - PETITIONEN

Switch to our mobile site