24th März 2013

Frohe Ostern?

Das Leben der Lämmer

In einer neuen Animal Equality Recherche in Italien wurden über ein Jahr lang die Hintergründe der Lammfleischindustrie untersucht. Das Rechercheteam deckte erschreckende Szenen von Tierleid auf, wie sie so noch niemals vorher in der Öffentlichkeit zu sehen waren.

Warnung: Das folgende Video enthält Szenen, die Gewalt gegen Tiere zeigen.

Weitere Informationen: Animal Equality enthüllt die grausame Realität für Lämmer in Italien

Allgemein, Tierschutz weltweit, VIDEOS | 4 Kommentare

14th März 2013

Hier bin ich!

Mexiko: Tausende von Tieren leben in den Städten, vergessen und ignoriert in einer Welt, in der die Routine und das hektische Stadtleben dazu führen, dass sie übersehen werden. Die Aktion soll die Gesellschaft dazu aufrufen, das Bewusstsein für diese Straßentiere zu erhöhen.

Produktion von Violeta Caro Pinda
Regie, Kamera, Schnitt und Ton von Felipe Carrasco Guzmán
Musik: Feeling von Ben Cocks

Allgemein, Tierschutz weltweit, VIDEOS | 3 Kommentare

14th März 2013

269life’s 3rd Worldwide Event

 “Die Frage ist nicht, ob sie denken können.  Entscheidend ist, ob sie leiden können!” Jeremy Bentham (1748-1832)

YouTube Preview Image

The 21st of March is the UN’s International Day for the Elimination of Racial Discrimination. We have chosen this day to continue spreading our message of animal liberation.
We are acting in unity with the UN’s intention for this day. The following excerpt is taken from their website:
“The theme for this year’s event is ‘Racism and Conflict,’ highlighting the fact that racism and discrimination often are at the root of deadly conflict”

We at 269life ask: How does one claim to peacefully call for the end of racism while brutally murdering and oppressing other sentient beings?

How does one act against violent discrimination with a stomach coated with the bloody remains of non human infants and their mothers’ stolen milk?
We believe that there cannot be peace, nor an end to human prejudice while our hands are wet with the blood of billions of innocent animals!
Speciesism IS Racism. Go vegan – Free 269
Join us in solidarity as we have the number 269 tattooed/branded on our bodies as a political statement in protest to the global animal holocaust.

This event is about committing ourselves for life to actions that dismantle the animal holocaust. We take this action in an attempt to move the animal liberation agenda to the forefront of the public conscience.

How and Where?

If you can, organize a group of willing tattooees and a reputable tattooist, and make it into an open-air public event. Invite the media to film it, prepare a media release (we will provide one) and post the event on YouTube. Before choosing a tattooist, do your homework and consult those with tattoos for firsthand recommendations. Please ask your tattooist to provide vegan inks, which are not derived from animal products.
In addition to still photos, please take some videos. Even mobile phone videos will do.

SEND US THE FOOTAGE AND PICS AS SOON AS POSSIBLE AFTERWORDS TO : 269PIC@GMAIL.COM

They will be added to our growing ’269 for life’ album, and be sent to news outlets. So please include info on the event (how many were inked ect)

www.269life.com

Allgemein, Tierschutz weltweit, VIDEOS | 1 Kommentar

19th Januar 2013

Was wir alle wissen sollten – Keinen Urlaub in der Hundehölle Apulien / Italien – PETITION

 

Tierelend wohin man schaut, egal ob Spanien, Griechenland, Rumänien etc., Tiere haben keine Lobby, wir müssen ihnen unsere Stimme geben und sie verteidigen.

Auch in Italien ist die Situation miserabel, bitte informieren Sie sich auf der Webseite des neu gegründeten Vereins ‘Tierschutzprojekt Italien’ über die Hundehölle in dem beliebten Urlaubsland. Schauen Sie nicht weg und beteiligen Sie sich an der Protestaktion!

www.tierschutzprojekt-italien.de

Detaillierte Informationen über die “Hundehölle”: Situation in Italien

Mit dieser Petition erklären wir uns mit den italienischen Tierschützern solidarisch und unterstützen deren Aktion, mittels derer sie zu einem Boykott Apuliens als Urlaubsziel aufrufen, solange sich hinsichtlich der furchtbaren Zustände auf den Straßen und in den Canili Apuliens nichts Konkretes ändert.
Vereint Euch mit uns, schreibt die Protestmail an die Verantwortlichen. Je mehr wir werden, desto mehr Gewicht wird unsere Stimme haben!
Die Situation der Straßen- und Canilihunde in Süditalien muss sich ändern!

Mit der Unterzeichnung der Petition wird eine Email direkt an den Apulischen Regionalpräsidenten Nichi Vendola verschickt.

Bitte auf das Bild klicken, Sie werden zur petitionsseite weitergeleitet:


Bitte leiten Sie den Petitionsbrief auch an die italienische Presse weiter.

Im folgenden finden Sie die Emailadressen der italienischen Pressestellen: Weiterlesen »

Allgemein, PETITIONEN, Protestschreiben, Adresslisten und Briefe, Tierschutz weltweit | 6 Kommentare

16th Januar 2013

Die Sylvesterschlacht von Loutraki, Griechenland!

YouTube Preview Image

 

Ich fürchte, wir haben uns daran “gewöhnt” von Massenmorde oder Massaker gegen Tiere zu hören. Mich persönlich, kann nichts mehr erschütteln, was die Grausamkeit oder die Erfindungsgabe der Menschen bei Tierkriminalität betrifft.

Und doch wird jedes Mal was anderes verlangt, was uns und unsere Reaktion betrifft.

Ist eine Giftaktion gegen Tiere in Griechenland, ein verbranntes Tier in Spanien, ein Massengrab von Galgos in Salamanca nur selten?

Nein!!

Je nach Fall sammelt man Stimmen, Proteste werden geschickt.

Ich, als ehemaliges Parteimitglied habe gelernt und praktiziere die Basisarbeit.

Eine hochgeschätzte und wirksame Regel ist die Strategie von “teile und herrsche”.

Bei der Bevölkerung, in der Basis.

Ich habe also einen Kommentar zu diesem Fall geschrieben, der zwei Tagen lang als “nicht auszuwerten” stand, und meine Botschaft war die:

“Ich gratuliere denjenigen, die dieses Video gedreht haben, ihre Professionalität hilft uns weiter die Tat durch Internet beim entsprechenden Kreise in Europa bekannt zu machen. Wir dachten, wir sollten den Boykott gegen Griechenland aufheben, denn wir meinten, wir hätten eine kleine Verbesserung festgestellt.”

Wir haben uns geirrt.

Wir machen also weiter, wie die Mörder von Loutraki!

Wir werden wieder die Achse des Todes nehmen und hart gegen Griechenland arbeiten!

Jeder, wofür er bestimmt wurde!”

Für diesen Fall wäre nach meiner Einschätzung und wenn überhaupt keine andere Reaktion wirksam.

Amor

Quelle: www.adespoto.gr

Allgemein, Tierschutz weltweit, VIDEOS | 3 Kommentare

6th Januar 2013

Earthlings – mit deutschen Untertiteln

»Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen,
wie sie die Tiere behandelt.«
(Mahatma Gandhi)

Earthlings (Erdlinge), von Shaun Monson ist eine vielfach ausgezeichnete Dokumentation über Massentierhaltung und die Abhängigkeit des Menschen vom Tier als Nahrungsmittel, Rohstofflieferant für Kleidung, Unterhaltung und als Testobjekt im Rahmen von Tierversuchen.
Eine tiefgreifende Studie die mit heimlich gemachten Aufnahmen das tägliche Elend der Tiere zeigt.

YouTube Preview Image

Den ganzen Film können Sie auf folgender Webseite sehen: earthlings.de

Ein treffender Kommentar für unseren Kampf für die Tierrechte gibt es schon hier: http://www.sos-galgos.net/2013-01-04/traditionen-3.html/comment-page-1#comment-306122

 

 

Allgemein, Tierschutz weltweit, VIDEOS | 2 Kommentare

3rd Januar 2013

Wildtierschutz Deutschland e.V. – Wildkatzen durch die Jagd gefährdet

In Deutschland gibt es nur noch etwa 3.000 bis 5.000 Wildkatzen. Hauptlebensräume sind die geschlossenen Waldgebiete von Eifel, Hunsrück, Pfälzer Wald und Taunus, das Hessische Bergland, Spessart und Harz. Nach Schätzungen von Wildtierschutz Deutschland kommen jährlich bis zu zehn Prozent der geschützten Tiere durch die Jagd um.

Möglich macht das der Jagdschutzparagraf im deutschen Jagdrecht. Dieser ermöglicht den Abschuss von Katzen, wenn diese nur wenige hundert Meter von bewohntem Gebiet entfernt sind. Jedes Jahr werden in Deutschland vermutlich weit über 200.000 Katzen durch Jäger getötet. Wir gehen davon aus, dass darunter auch einige Hundert Wildkatzen sind. Wildkatzen sind augenscheinlich von gewöhnlichen Hauskatzen nicht zu unterscheiden.

Wildtierschutz Deutschland plädiert für eine ersatzlose Streichung des Jagdschutzparagrafen: Auch aus der Sicht des Artenschutzes macht es nicht annähernd Sinn, Katzen zu töten. Selbst wenn man einräumt, dass die etwa zwei bis sechs Millionen Freigänger-Katzen eine besondere Gefahr gerade für Jungvögel sind, so muss man doch wissen, dass Vögel ihre Jungtierverluste von Natur aus mittels mehrerer Bruten im Jahr ausgleichen.

Die Wildkatze ist von der Hauskatze kaum zu unterscheiden.
Bild: Luise Dittombée

Zur Rechtfertigung des Katzenabschusses gibt es auch keine nennenswerte Literatur – was schon die geringe Bedeutung des Themas für den Artenschutz belegt. In einigen von Jägern zitierten Studien wird die Auswirkung von Katzen auf Singvögel allenfalls am Rande erwähnt. Es gibt aber keinerlei Belege dafür, dass Hauskatzen in Deutschland irgendeine Tierart im Bestand gefährden könnten.

Lesen Sie auch: Bundesregierung hält am Abschuss von wildernden Hunden und Katzen fest

Wildtierschutz Deutschland e.V.
Lovis Kauertz, (Vorsitzender)
Am  Goldberg 5, 55435 Gau-Algesheim

www.wildtierschutz-deutschland.de

 

Allgemein, Tierschutz weltweit | 5 Kommentare

2nd Januar 2013

Notleidende Straßentiere, ein weltweites Problem

Eternal Flame for the strays – Ewige Flamme für die Straßentiere

YouTube Preview Image

www.dogcare-clinic.com

Allgemein, Tierschutz weltweit, VIDEOS | 2 Kommentare

30th Dezember 2012

Italien: 2012 – Ein Jahr Aktivismus für Tiere!

Vivisektion ist nach meiner Auffassung das schwärzeste von allen schwarzen Verbrechen, deren sich der Mensch heute gegenüber und seiner Schöpfung schuldig macht. Lieber auf das Leben verzichten, als es mit der Qual fühlender Geschöpfe erkaufen. Mahatma Gandhi

YouTube Preview Image

Mit dem Video blickt  Animal Amnesty zurück auf ein erfolgreiches Jahr. Dank der Initiative Occupy Green Hill konnten 2 500 für Tierversuchlabore gezüchtete Beagle beschlagnahmt und das Zentrum geschlossen werden.

Einen ausführlichen Beitrag finden Sie hier: Tierversuche: Zuchtzentrum für 2.500 Beagles beschlagnahmt

Bitte unterschreiben und verbreiten Sie die Petition gegen britisch-schwedischen Pharmakonzern AstraZeneca, für den jährlich ca. 400 000 Versuchstiere sterben müssen. 2011 wurden ca. 398 000 Tiere für Tierversuche missbraucht, rund 76% (302.480) waren Nagetiere, 22% (87.560) Fisch und die restlichen 2% (7960) Hühner, Hunde, Kaninchen, Frettchen, Primaten, Schweine, Ziegen und Schafe.

 

 

 

 

 

 

AstraZeneca: Please set the Beagles free!

Siehe auch: Ärzte gegen Tierversuche

Allgemein, PETITIONEN, Tierschutz weltweit | 0 Kommentare

20th September 2012

2. Welttag gegen Tierquälerei

Am Samstag den 22. September ist der 2. Welttag gegen Tierquälerei, auch in Deutschland finden zahlreiche Veranstaltungen und Demonstrationen statt.

Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen:

www.weeac-deutschland.eu
aktion-fair-play.de
www.vegane-gesellschaft.org

YouTube Preview Image

Allgemein, Tierschutz weltweit, VIDEOS | 0 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook

  • Kalender

  • Juli 2018
    M D M D F S S
    « Mai    
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031  

SOS Galgos - Tierschutz weltweit

Switch to our mobile site