Kontakt

nfo@sos-galgos.net

Bitte die E-Mail Adresse zwecks Kontaktaufnahme benutzen und nicht das Kontaktformular.

7 Kommentare zu “Kontakt”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 20. Oktober 2008, Rosa Martinez schreibt:

    Hi, I just want to say thank you for doing this page!
    I look at it regularly, because it is a very good summary of what is happening in Spain in the animal world. Unfortunately so many bad news, but so it is… So, danke und weiter so!

  2. 2 27. Oktober 2008, Lisa schreibt:

    Hallo, wer auch immer für diese Seite verantwortlich ist. Ich finde es bewundernswert, daß sich jemand die Mühe macht, so viele aktuelle Informationen zu sammeln und zu verbreiten. Ich finde, daß ist das Wichtige, den Leuten in Ihrer ( und auch meiner) heilen Welt zu zeigen, das es leider nicht für alle so heil und schön ist.Es ist auch gut zu erfahren, das auch überall vor Ort und sonst verteilt , Menschen sich einsetzen im Kampf gegen das Elend und die unendlichen Grausamkeiten. Ich versuche, mit dem Unterschreiben von Petitionen, ein klitzekleines Bißchen zu helfen, weil ich mir so ohnmächtig vorkomme und jeder hinter seinem PC doch ziemlich allein sitztund nicht wirklich viel bewirken kann.Ich habe meinen ersten spanischen Galgo 1999 von Scooby bekommen und er war so toll (2006 wegen schwerer Krebserkrankung leider eingeschläfert , aber in meinen Armen und zu Hause) , daß bei mir jetzt 2 weitere Wegwerf-Galgos und ein ausgemusterter irischer Grey ein Zuhause gefunden haben. Nur im Vergleich zu dem ganzen Tierelend ist das ja gar nichts.
    Also vielen Dank für diese Seite und weiter so.
    Die besten Grüße und Wünsche

  3. 3 16. Dezember 2010, Nicole D. schreibt:

    Hallo,

    ich habe vor zwei Tagen im TV einen Stierkampf gesehen und das hat mich so dermaßen geschockt dass ich es nicht sagen kann! Ich bin so entsetzt wie man mit Tieren umgeht! Das sind doch auch Lebewesen die Schmerz entfinden können! Ich wollte mich informieren wo man sich gegen dieses Gemetzel gegen diese Abscheulichkeit auflehnen kann und was man tun kann! Nun bin ich auf dieser Seite gelandet und finde sie super! Wie kann man eure Aktionen unterstützen was kann man tun????

    @ Nicole
    Hallo Nicole, man kann viel tun, versuchen mit den Medien Kontakt aufzunehmen, Zeitungen anschreiben, mit der bitte, doch kritisch über das Thema zu berichten, an Petitionen teilnehmen, Politiker anschreiben, immerhin werden auch mit unseren Steuergeldern spanische Kampfstiere subventioniert, die Seite publik machen, die Stierkampfbeiträge haben eine eigene Kategorie, Reiseanbieter anschreiben die Stierkämpfe in ihrem Programm haben usw.

  4. 4 8. April 2011, Silke Zapf schreibt:

    Hallo
    Wer kann mir helfen.Ich brauche die E Mail Adresse von dem Tierheim Sahagun.Ich bin eine Pflegestelle und habe von ihnen einen ganz tollen Hund,ich würde gerne Bilder hinsenden damit sie sehen wie es dem Hund heute geht.
    Ich glaube das würde sie sehr freuen,denn von diesem Hund gibt es auch Bilder von eurer Seite
    Ich Danke Euch Gruß Silke

    @ Silke
    Eine schöne Idee, die Spanier werden sich freuen -)
    Kontakt: aatcsahagun@gmail.com
    http://www.alberguesahagun.com/

  5. 5 9. Dezember 2011, Bettina Cales schreibt:

    Hallo,ich lebe in Spanien auf einer tollen Finca.Ich verschiedene Tiere dort ein angenehmes Zuhause gegeben.Ich bin auf der suche nach Pferden,denen ich das gleiche geben möchte.Ein Heim,gutes Futter,Auslauf,viel Liebe und vor allem das sie wieder Vertrauen finden.Ich habe mich bemüht einige Organisationen anzuschreiben,aber ich habe immer das Gefühl,das es auch dort nur um Profit und die Tierliebe nur ein Deckmantel ist.Ich besitze schon einige Pferde,suche aber nun eines,welches ich aus seinem Elend befreien kann.Könnt Ihr mir helfen,an wen kann ich mich wenden?Ich hoffe ich komme mit eurer Hilfe weiter.Vielen Dank im vorraus.
    Eure Bettina

    Hallo Bettina,
    hast du schon hier angefragt?
    http://www.asociacioncydsantamaria.es/modules/news/
    LG

  6. 6 29. November 2013, cerstin jeschek schreibt:

    guten tag
    ein wenig verzweiflung kommt über mich-im facebook wurden videos gepostet von einer farida khan
    es ist unglaublich traurig–sie quält aufs brutalste pferde-läst sich dabei filmen und kassiert noch geld dafür-in domina kleidung
    das ist wohl in der region( bangladesch) ein bekannter ä beliebter fetisch???!!!!
    ist es denn wirklich möglich das man heut zu tag öffentlich tiere oder menschen mißhandeln darf????
    meine hoffnung ist nun das ihr vielleicht der sache annehmt
    mein wunsch ist das ihr mal forschungen anstellt
    herzlichen dank

  7. 7 29. November 2013, martina schreibt:

    Hallo,

    in der Pferde-Szene kenne ich mich nicht gut aus, es gibt eine Petition, http://www.mein-pferd.de/news/detail.php?objectID=6935&class=75, dort ist auch eine Facebook Gruppe verlinkt und peta2 hat auch Kenntnis von dem Fall http://www.peta2.com/boards/topic/farida-khan/ Das Problem ist, dass diese Tierquälerin in Indien oder Nepal lebt, d.h. von hier aus kann man leider nichts unternehmen. :-(

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook

  • Kalender

  • August 2017
    M D M D F S S
    « Jul    
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031  

SOS Galgos - Kontakt

Switch to our mobile site