6th Februar 2008

Stiertreiben durch die Straßen von Paterna soll wieder eingeführt werden

paterna.jpg

Es geht mal wieder um eines der zahlreichen Volksfeste in Spanien bei denen Stiere vom Mob durch die Straßen gehetzt werden. Der Bürgermeister von Paterna (Valencia), Lorenzo Agustí (Volkspartei) will dieses Spektakel, genannt „Bous al Carrer“, wieder einführen, obwohl letzten März die Misshandlung von Tieren verboten wurde, d. h. der Bürgermeiset müsste dazu diese Anordnung wieder ändern.
AnimaNaturalis hat einen Protestbrief verfasst, sie verlangen, dass der Bürgermeister diesen Rückschritt nicht erlaubt.

Der Brief kann hier kopiert

Carta de protesta al Ayuntamiento de Paterna: ¡No más bous al carrer!

unterschrieben und an folgende Adresse geschickt werden. Es sieht aber momentan so aus, als ob die Seite vor lauter Protestbriefen schon zusammengebrochen ist und geschlossen wurde….

Bürgermeister von Paterna

Man kann auch folgende Petition unterzeichen:

PETITION

Jeder Stimme, jede Unterschrift zählt!

logo.gif

Hilfestellung für das Unterschreiben der Petiton:

1.)Firmar esta campana
2.)Firmar sin certificado

confidencial = vertraulich
requerido = erforderlich
opcional = optional

Name und Familienname
Personalausweisnummer
Email
Straße
Ort
PLZ
Land
Kommentar

3.) Continuar
4.) Firmar

Mittwoch, Februar 6th, 2008, 23:05 | Allgemein, PETITIONEN | kommentieren | Trackback

Kommentar zu “Stiertreiben durch die Straßen von Paterna soll wieder eingeführt werden”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 7. Februar 2008, Angelika Seng schreibt:

    Arme Nation,
    man sollte die menschen, die die stiere ärgern und auch die, die es erlauben, durch die strassen hetzen………..

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook

  • Netzwerk


SOS Galgos - Stiertreiben durch die Straßen von Paterna soll wieder eingeführt werden

Switch to our mobile site