10th April 2008

Schlechte Vorbilder

alice.JPGalice2.JPGDieser hübsche ca. 8 Monate alte Galgo-Mix Hündin namens Alice wurde in der Perrera gestohlen und ist nun wieder aufgetaucht, allerdings mit einer verletzten Pfote. Kinder hatten ein Seil darum gebunden und so eine schwere Quetschung und Stauung verursacht. Man hofft nun, das Bein retten zu können. Alice befindet sich im Tierheim RECAL in Almendralejo.
Kinder der Galgueros stehen ihren Vätern offensichtlich in nichts nach, auch sie misshandeln schon die Hunde und wenn es nicht bald Aufklärungskampagnen in den Schulen gibt, wird sich daran auch nichts ändern.

Kontakt: grey-hound@hotmail.com

Donnerstag, April 10th, 2008, 18:54 | Allgemein | kommentieren | Trackback

2 Kommentare zu “Schlechte Vorbilder”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 10. April 2008, Bettina Breßler schreibt:

    Auch wenn sich das jetzt nicht nett anhört aber Kinder können grausam sein wenn wir sie nicht führen. Führen auf den Weg der von Gefühlen geformt und mit Liebe asphaltiert ist………….

  2. 2 11. April 2008, Fleckenpest schreibt:

    Der Apfel fält ja bekanntlich nicht weit vom Stamm…
    Glaube aber nicht das es nur Kinder der Galgueros sind, die soetwas tun. Meist sind es Kindergruppen, in denen einer so eine „tolle“ Idee hat, die dann gemeischaftlich umgesetzt wird, den alleine trauen sie es sich warscheinlich nicht. Es müsste dort dringend mal Aufklärungsarbet in den Kindergärten und Schulen geleistet werden. Aber wer will das tun, wenn in Spanien die wirklichen Vorbilder fehlen?

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook

  • Netzwerk


SOS Galgos - Schlechte Vorbilder

Switch to our mobile site