2nd Mai 2008

Scheinheiligkeit

Dieser Galgo wurde in Sevilla gefunden und befindet sich nun in der Obhut der Arca de Noé de Sevilla. Er braucht dringend eine Pflegestelle, Adoptanten und Spenden die helfen zu seiner Genesung beizutragen. Wie immer ist der Galguero der Schuldige, aber auch all die Menschen, die diesen Galgo gesehen haben und nichts unternommen haben um ihm zu helfen, die zugelassen haben, dass er überhaupt erst diesen extremen Zustand der Unterernährung erlangen konnte. Welche Schande, welche Hypokriten! Spanien, eine Gesellschaft der Scheinheiligen, die ihre Jungfrauen und Heiligen verehrt und ein Steinbildnis beweint und zugleich die Misshandlung und Tötung von Tieren billigt, streunende Hunde mit Steinen verjagt und bei verletzen Hunden den Blick in eine andere Richtung wendet.

Freitag, Mai 2nd, 2008, 01:41 | Allgemein | kommentieren | Trackback

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook

  • Netzwerk


SOS Galgos - Scheinheiligkeit

Switch to our mobile site