7th Mai 2008

Die Misshandlung der Galgos im Blickpunkt Europas

Immer öfter wird ausserhalb Spaniens auf das Leiden der spanischen Windhunde aufmerksam gemacht.

Der folgende Artikel „Chiens de chasse – L’horreur espagnole“ (Jagdhunde – Der spanische Horror) erschien in einer renomierten französischen Zeitschrift.

Es wird allerhöchste Zeit, dass das Leiden der spanischen Tiere in den Blickpunkt Europas gerät, dass die ganze Misere ans Licht der Öffentlichkeit kommt, die dunkle Seite des beliebten Urlaubslandes. Viele Menschen können sich überhaupt nicht vorstellen, was es heißt als Hund oder Stier in diesem Land das Licht der Welt zu erblicken.
Die Tiere haben keine Stimme, die spanischen Tierschützer kämpfen unermüdlich, wenn die ganze Misere auch ausserhalb Spaniens für Entrüstung sorgt, dann ist der Zeitpunkt gekommen, wo die zuständigen Politiker vielleicht doch ein wenig nachdenklicher werden, denn der Ruf Spaniens wird leiden und manch einer wird seinen Urlaub lieber woanders verbringen.

Darum : Verbreitung und Unterstützung der Kampagnen The Peaceful Revolution 2008 und Cruelty in Spain!

Mittwoch, Mai 7th, 2008, 01:22 | Allgemein | kommentieren | Trackback

Kommentar zu “Die Misshandlung der Galgos im Blickpunkt Europas”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 7. Mai 2008, Rahel Knüppel schreibt:

    Mal zu den Kampagnen, bitte unterstütz die Kampagnen.
    Dachte eigentlich das wäre selbstverständlich für Organisationen die Spanische Hunde vermitteln… scheint es aber leider nicht…
    Bei eingen sieht man das Banner auf der Seite, aber unter den eigetragenen Vereinen stehen Sie nicht. Ist das nur ein Fehler/Versehen? Oder steht man doch nicht voll und ganz dahinter?
    Schade das entweder die Organisationen nichts von dieser Kampagne wissen oder sie nicht unterzeichen…
    Hoffe dennoch es finden sich viele die noch Unterzeichen….

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook

  • Netzwerk


SOS Galgos - Die Misshandlung der Galgos im Blickpunkt Europas

Switch to our mobile site