3rd Juli 2008

Ein kleiner Trost

iahorcado-intentaron-072.jpg

Für diesen erhangenen Hund kam die Rettung zu spät, sein ausgemergelter Körper war zu geschwächt. Er ist in der Geborgenheit eines Hauses, in den Armen seiner Retterin Pilar, gestorben, durfte vielleicht das erste Mal in seinem Leben erfahren, was es heißt geliebt zu werden. Pilar fühlt sich schlecht, unmächtig, machtlos und unendlich traurig, dass sie den Hund nicht retten konnte. Der Geruch des Todes liegt noch in der Luft, zumindest ist er nicht grausam erhangen und einsam gestorben. Ein kleiner Trost.

Donnerstag, Juli 3rd, 2008, 02:18 | Allgemein | kommentieren | Trackback

Kommentar zu “Ein kleiner Trost”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 6. Juli 2008, Lotte schreibt:

    Machs Gut… :-( wenigstens eine klizte kleine Zeit in deinem Leben konnstest du merken, dass nicht alle Zweibeiner gleich sind…….

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook

  • Netzwerk


SOS Galgos - Ein kleiner Trost

Switch to our mobile site