8th Juli 2008

Behindert, na und?

Pruna ist ein prima Beispiel um zu zeigen, dass auch ein behinderter Hund, in diesem Fall eine Podenca, ein lebenswertes glückliches Leben genießen kann, es zeigt, dass es sich gelohnt hat sich für sie einzusetzen, für ihre Genesung zu kämpfen.

Die Podenca war mit einem Bein in ein Fangeisen geraten. Der Jäger hat daraufhin das Bein mit einer Gartenschere amputiert und Pruna daraufhin auf die Straße geworfen, wo sie dann auch noch überfahren wurde!

Jeder verlassene Hund ist etwas ganz besonderes, aber Pruna ist es auf ganz besondere Art und Weise, ihre Beharrleichkeit, ihr Dank und ihre Freude, am Leben festzuhalten. Das Team von Sofia El Refugio Escuela hat für Pruna gekämpft und das Resultat ihres Einsatzes kann sich sehen lassen, eine glückliche Podenca die ein zuhause in Frankreich bei Familie Sandrine gefunden hat.

Dienstag, Juli 8th, 2008, 01:15 | Allgemein | kommentieren | Trackback

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook

  • Netzwerk


SOS Galgos - Behindert, na und?

Switch to our mobile site