19th Juli 2008

Die Festtage des Todes fangen an

„Die kriminelle Intelligenz mordet immer die Unschuld der Tiere“

Nur Wesen ohne jedes Mitleid können sich daran erfreuen, zuzusehen, wie ein gesundes, unschuldiges Tier langsam durchlöchert, gequält und gefoltert wird, bis es sich wie Abfall im Todeskampf in seinem eigenen Blut auf den Boden legt um endlich zu sterben – während das niedere Volk wie verrückt in Jubel ausbricht und dem Henker des vorprogrammierten Mordes applaudiert. Nicht weniger als 66 Stiere und Jungstiere werden in diesen Tagen den Leidensweg in der Arena von Cuatro Caminos gehen müssen, damit einige wenige sich an diesem kriminellen Spektakel erfreuen können, für das wir alle zahlen, ohne überhaupt gefragt zu werden. JETZT REICHT ES!

Für die 66 Unschuldigen die gequält während der Festtage in Santiago de Santander vom 18. bis 28 Juli 2008 sterben werden.

inocentesot1.jpg

Quelle: diariomontanes.es Antitaurinos

Samstag, Juli 19th, 2008, 00:08 | Allgemein, STIERKAMPF | kommentieren | Trackback

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook

  • Netzwerk


SOS Galgos - Die Festtage des Todes fangen an

Switch to our mobile site