11th August 2008

Mehr als 200 Aktivisten gegen die Tauromachie

malaga.jpg

Mehr als 200 Aktivisten versammelten sich in Malaga vor der Stierkampfarena La Malagueta und haben auf eindrucksvolle Art ihren Protest gegen den Stiekampf und dessen Subvention kundgetan. 114 mit Kunstblut und Banderillen ausgestattete Teilnehmer besetzten in vollkommener Stille ca. 150 Meter des Platzes, da an den folgenden Tagen 114 Stiere eines grausamen Todes sterben werden, durch die Hand von Toreros wie Alejandro Sánchez, Eliseo Gallardo und Ismael Cuevas, drumherum Aktivisten mit Spruchbändern. Antonio Moreno, Präsident der CACMA, verglich diejenigen, die sich an dem Tod und der Demütung der Tiere vergnügen mit Sadisten.
Die bisher größte Aktion dieser Art war ein voller Erfolg, die Anzahl der Teilnehmer hat die Erwartungen übertroffen und auch die Aufmerksamkeit der Medien war sehr groß.

Quelle: La Región

Auch Mitlgieder vom Tierheim KIMBA aus Cádiz nahmen an der Kundgebung teil, hier ihr Video:

Montag, August 11th, 2008, 00:54 | Allgemein, STIERKAMPF | kommentieren | Trackback

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook

  • Netzwerk


SOS Galgos - Mehr als 200 Aktivisten gegen die Tauromachie

Switch to our mobile site