11th November 2008

Die Ermittlung der gestohlenen Galgos

Fortsetzung von: Ein gelungener Schlag gegen die Galgomafia

Die Operationen “Harry” y “Clavijo” sind noch nicht beendet, die Ermittlungen dauern an, über 200 gestohlene Galgos müssen identifiziert werden, eine mühsame, zeitaufwenige Arbeit.

Video 2 und Video 3

Website der Guardia Civil
Las operaciones “Harry” y “Clavijo” mit Video

Dienstag, November 11th, 2008, 05:06 | Allgemein, VIDEOS | kommentieren | Trackback

2 Kommentare zu “Die Ermittlung der gestohlenen Galgos”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 11. November 2008, Miwa Kunz-Kuwahara schreibt:

    200 gestohlene Galgos…. es ist unglaublich, was bedeutet es, in Spanien ein Galgo zu sein, überhaupt ein Tier zu sein.. sie haben Leben, sie haben Seele, und sie leben da solches Elend.. als Tier würde ich mich fragen, bis zum letzten Atemzug, warum wurde ich geboren? aber jetzt als Mensch auch, in so einer kalten rücksichtslosen Welt mag ich gar nicht mehr gerne leben, aber wir müssen um die Verbesserung des Tierschutzes kämpfen, sie haben nur uns.

  2. 2 11. April 2009, marianna schreibt:

    arme tiere…..ich protestiere …,ich unterschreibe petitionen ,ich mache mundpropagande…..ich hasse hasse leute welche machen geschäft mit arme tiere….haaaase
    danke an spanische tierschutzer,sie haben eine schwere ausgabe
    lg aus wien

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook

  • Netzwerk


SOS Galgos - Die Ermittlung der gestohlenen Galgos

Switch to our mobile site