22nd Februar 2009

Pelayo hat die Operation gut überstanden

Pelayo, der angefahre Galgo der eingentlich sterben sollte weil sein Besitzer ihn einschläfern wollte, typisch für alle Galgueros, sobald ein Galgo verletzt ist, ist er nicht mehr für die Jagd zu gebrauchen, wurde inzwischen operiert.
Wie die Röntgenaufnahme zeigt, würde der Knochen genagelt, Pelayo muss nun ruhen und man hofft, dass die Knochen gut zusammenwachsen und Pelayo sich gut erholt.
Die Ergenisse des Mittelmeertests sind inzwischen auch eingetroffen, der junge Galgo wurde negativ auf Leishmaniose, Erlichiose und Filariose getestet.

pelayo-operado2.JPG
pelayo-operado4.JPG
pelayo-operado9.JPG
pelayo-operado.JPG

Nach seiner Genesung sucht der junge Rüde selbstverständlich eine tolle Familie, Interessenten dürfen sich selbstverständlich schon jetzt melden.

Wer KIMBA bei den Operationskosten unterstützen möchte kann dies über folgende Bankverbindung:

Sociedad protectora de animales y plantas de Cádiz

IBAN (on line): ES4221034067163067012616

SWIFT BIC CODE: UCJAES2M


perros_barra.jpg

protectorakimba@hotmail.com

Siehe auch:
Die Rettung eines Galgos
Heute wird Pelayo operiert

Sonntag, Februar 22nd, 2009, 21:46 | Allgemein | kommentieren | Trackback

Kommentar zu “Pelayo hat die Operation gut überstanden”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 23. Februar 2009, Sandra schreibt:

    Ich danke allen guten Menschen, die sich solchen armen Hunden wie Pelayo annehmen und hoffe, dass er bald einen guten Platz findet! Erhole Dich gut, Pelayo!

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook

  • Netzwerk


SOS Galgos - Pelayo hat die Operation gut überstanden

Switch to our mobile site