21st Juli 2009

Galgomischling, na und! Ícaro sucht ein zuhause

icaro-al-sol.jpg
icaro-y-ceuti-001.jpg
icaro-jugando-1.jpg

Dieser junge sympatische, ca. 2 Jahre alte Galgomischling hat einfach kein Glück, da er nicht reinrassig ist scheint man auch kein Interesse ann ihm zu haben, immer öfter höre ich von spanischen Tierschützern, dass es fast unmöglich ist diese zu vermitteln.

Ícaro schlug sich wie so viele andere Hunde durchs Leben, irgendwann verließen ihn seine Kräfte und man fand ihn erschöpft auf einem Feld.

Die Tierfreunde päppelten ihn auf, konnten ihn aber nicht behalten und brachten ihn in ein Tierheim. Hier genießt er es mit seinen Hundefreunden zu spielen, wird aber leider immer öfters zum Mobbingopfer und muss, wenn die Hunde ohne Aufsicht sind, von seinen Freunden separiert werden, was ihn sehr traurig macht.

Deshalb wird nun dringend eine Famillie gesucht, damit Ícaro ein glückliches Hundeleben führen kann. Wer gibt einem liebenserten Galgomischling eine Chance?

Kontakt: escila83@hotmail.com

Dienstag, Juli 21st, 2009, 23:47 | Allgemein | kommentieren | Trackback

2 Kommentare zu “Galgomischling, na und! Ícaro sucht ein zuhause”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 22. Juli 2009, Jeannette schreibt:

    Leider ist es wirklich so und das musste selbst ich schon feststellen, dass Galgomischlinge sehr schlechte Chancen auf Vermittlungen haben und auch spanische Tierschützer haben ihre Not für sie Pflegestellen in Deutschland zu finden :-(((
    Warum eigentlich?
    Sind sie weniger „wertvoll“ oder weniger hübsch?
    Von mir ein klares „Nein“!
    Jeder von ihnen ist einzigartig und liebenswert…und ich werde ihnen immer wieder eine Chance geben, denn auch sie haben es verdient!
    Daran halte ich fest.

    Ich drücke dem süßen Mann alle Daumen die ich habe!

  2. 2 22. Juli 2009, Sabine schreibt:

    ..es ist leider so… dsss man mit einem „Mix“ nicht so häufig angesprochen wird.. sie sind teilweise!!! weniger auffällig…man kann nicht immer sofort erkennen das es ein Spanier ist mit dem man Mitleid haben muss und auf den man angesprochen wird…
    …. Für manche sind die reinen Galgos
    (die es fast, vielmehr garnicht mehr gibt ausser bei einem Züchter) wie goldene Kühe….Nur wer ein echten Galgo rettet, hat dabei ein gutes Gefühl…???
    Es läuft eine kuriose Welle durch die Reihen der Leute die Hunde adoptieren….
    Nur die (rasse)Galgos und Podencos sind wirklich arm dran…???
    Das macht mich schon länger ziemlich nachdenklich…

    Auch die Mixe… sowie die nicht wirklich hübschen haben ihre Chance verdient….

    Denn Hübsch… und Schön … liegt fast nur im Auge des Betrachters…und es ist wunderbar anzusehen wenn aus einem hässlichen, zerrupften, Entlein ein schöner MIX-Schwan wird…

    Es stimmt leider… für viele ist ein Galgo oder Podenco Mix weniger wert…. sie haben schlechtere Chancen vermittelt zu werden oder überhaupt erstmal raus zu kommen aus dem Elend… wobei ich nicht die Auffangstationen und tollen Tierschützer vor Ort meine… denen ist es egal ob Mix oder Rasse…..

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook

  • Netzwerk


SOS Galgos - Galgomischling, na und! Ícaro sucht ein zuhause

Switch to our mobile site