13th August 2009

Drei anti-Stierkampf-Demonstrationen in Bilbao!

manibilbao.jpg
Zu sehen ist in dieser Fotomontage Iñaki Azkuna, der Bürgermeister von Bilbao.
„Schau wofür ich dein Geld ausgebe. Jährlich 5 Millionen Euro um die Folter zu unterstützen.“

Gleich dreimal wird man in Bilbao seine Meinung zum blutigen Geschäft kundtun, am 16., 21 und 22. August.

Solange die Folter für ein Fest gehalten wird, wird man auch auf anderen Gebieten der Tierrechte kaum Erfolge erzielen können, auch wenn diese Demonstrationen den Titel anti-Stierkampf-Stierkampf-Demonstration tragen, verteidigen sie die Rechte aller Tiere.

Das Kollektiv COLECTIVO ANTITAURINO Y ANIMALISTA DE BIZKAIA bietet für alle Stierkampfgener die über ein Ladenlokal verfügen, für Tierärzte usw., nicht nur das Plakat zum Aushängen an, folgender Aufkleber ist dafür bestimmt, ihn auf die Schaufenster derjenigen Lokale, Hotels oder Firmen zu kleben, die die Tauromachie unterstützen.

tauricidaboikot.jpg

Donnerstag, August 13th, 2009, 00:10 | STIERKAMPF | kommentieren | Trackback

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook

  • Netzwerk


SOS Galgos - Drei anti-Stierkampf-Demonstrationen in Bilbao!

Switch to our mobile site