15th Oktober 2009

José Tomás und sein Blutscheck

Julio Ortega Fraile, 14.10.2009

Da muss man ja wirklich heuchlerisch und berechnend sein. Der „matador“ (Schlächter) José Tomás leistete, von der Presse umringt, damit auch niemandem seine unendliche Großzügigkeit entging, eine Spende in Höhe von 200.000 Euro an 13 katalanische Wohltätigkeitsorganisationen.

Dazu muss man bemerken, dass diese Summe die Hälfte von dem ist, was sie ihm für einen Stierkampf-Nachmittag in der La Monumental von Barcelona bezahlen und somit dieser finanzielle Aufwand auf seinem fabelhaften Bankkonto kaum zu bemerken sein wird.

Es ekelt einen an, wenn man mitansehen muss, wie einige Menschen ihre elenden Handlungen durch Schecks zu verschönern versuchen und auf der anderen Seite, dieser Mann, der sein Geld damit verdient, Stiere zu foltern und zu töten, diese Stadt für diese Scheckübergabe auszuwählen, weil man gerade dort in Katalonien dabei ist, die ILP zu befürworten, die untersagen wird, dass dort wieder Stierkämpfe durchgeführt werden können.

Und dass dies nur eine verzweifelte Strategie ist um die ILP zu bremsen, zeigen die Äußerungen des Toreros selbst, der seinen Mund nicht halten konnte, etwas, was jemandem, der die Gewalt gegenüber schwächeren Lebewesen zu seinem Markenzeichen gemacht hat und in folgedessen beherrscht von Instinkten eines Höhlenmenschen, eigen ist.

José Tomás bestätigte, dass „die Summe in dem Maße erhöht wird, in dem er Stierkämpfe ausführen wird“. Es fehlte nur noch, dass er hinzufügte, dass, sollte die ILP durchgebracht werden, die katalanischen Wohltätigkeitsorganisationen ohne „euritos“ bleiben würden.

Was für eine Schande und ekelhaft es doch ist, wie einige versuchen, ihre elenden Taten mit Schecks zu vertuschen suchen und sich dabei die Gegenwart der Medien versichern. Ein Scheck, blutgetränkt, mit dem Blut von Dutzenden von Unschuldigen, die dieser ach so sensible Herr ohne weitere Bedenken gefoltert und getötet hat.

Übersetzung: Caroline Waggershauser, CPA

Quelle: 20.minutos.es

Allgemein, STIERKAMPF | 2 Kommentare

15th Oktober 2009

Eindrücke von der anti-Stierkampf Demonstration in Zaragoza

Mehr als 3000 Aktivisten nahmen an der von der Anti-Stierkampf Plattform Zaragoza organisierten Demonstration am 11. Oktober teil, ein großer Erfolg, die Zahl der Stierkampfgegner die sich auch öffentlich dazu bekennen wird immer größer.

www.zaragozaantitaurina.org

Allgemein, STIERKAMPF, VIDEOS | 2 Kommentare

15th Oktober 2009

Gerechtigkeit für SADAM

sadam.jpg

Der Bericht über die grausame Tierquälerei:

SADAM, brutal zu Tode gefoltert

Bitte kopieren Sie folgenden Protestbrief und senden ihn unterschrieben an die angegebenen Adressaten:

Estimados Sres.:

me dirigo a usted con esta carta para referirme al siguiente suceso:

El pasado 2 de Octubre, en el municipio de Guimar, Tenerife, se maltrató a un perro hasta su muerte. Según el Sr. Alcalde, Don Rafael Yanes, la Policia Local hizo las diligencias y está imputado un menor. El expediente ha sido enviado a la Fiscalia para Menores.

Yo he sido informada de todo esto por una Señora que vive en Tenerife y le agradeceria a Usted que hiciera todo que estuviera en su poder para publicarlo en la prensa con el claro mensaje que actuaciones como estas por supuesto deben ser perseguidas y castigadas por la ley e informar tambien sobre la penalizacion que va a tener este delito.
Desgraciademente a menudo nos llegan fotos y reportajes de este tipo. España es un pais maravilloso, tanta la peninsula como las islas canarias, pero yo no quisiera pasar unas vacaciones en un pais en el cual sucesos como estos no tuvieran un grito público como consecuencia. Esto daña su imagen como nación.
Por supuesto estaré atenta al transcurso del asunto.

Atentamente
Name
Land

www.gobiernodecanarias.org

Bürgermeister: alcaldia@guimar.es

Medien:

RNE : areanacional.rne@rtve.es
ABC : cartas@abc.es
canariasdirecto@tvcanarias.tv
Canarias 7 : administracion@canarias7.es
Prensa eldia : eldia@eldia.es
La Gaceta de Canarias : redaccion@lagacetadecanarias.com
abc tenerife : abctenerife@gmail.com

To:alcaldia@guimar.es
Cc: areanacional.rne@rtve.es; cartas@abc.es; canariasdirecto@tvcanarias.tv; administracion@canarias7.es; eldia@eldia.es; redaccion@lagacetadecanarias.com; abctenerife@gmail.com

Protestschreiben, Adresslisten und Briefe | 0 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2009 Oktober 15

Switch to our mobile site