21st Januar 2010

PETITION gegen das Volksfest Peropalo

In Villanueva de la Vera (Provinz Extremadura) findet jedes Jahr am Fastnachtsdienstag eine Karnevalsveranstaltung der besonderen Art statt, auf einem Esel reitend, verliest ein „Richter“ das Todesurteil genen den Ortsjuden. Für den Esel ist dies der absolute Stress, grölende Menschenmassen, Feuerwerkskörper, Schläge und Stürze quälen das Tier.

Die britische Tierschutzorganisation FAACE (FIGHT AGAINST ANIMAL CRUELTY in Europe) wurde 1987 wegen diesem Fest gegründet.
Seitdem sind Ausländer verhasst im Dorf.

Bitte unterschreiben Sie die Petition von El Refugio Del Burrito für die Abschaffung dieser Tierquälerei.

Hier geht es zu Petition: Proteger al asno del Peropalo

Donnerstag, Januar 21st, 2010, 22:27 | Allgemein, PETITIONEN | kommentieren | Trackback

3 Kommentare zu “PETITION gegen das Volksfest Peropalo”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 1. Februar 2010, ROTH Diane schreibt:

    Wenn Feste gefeiert werden, dann tut dies doch bitte ohne die Tiere und amüsiert euch unter
    den Menschenspezies

  2. 2 14. April 2010, andrea Eördögh schreibt:

    ich bin dagegen, dass Tiere gequält werden!!!

  3. 3 14. April 2010, andrea Eördögh schreibt:

    grausame Spiele sind keine Spiele, sondern SADISMUS

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook

  • Netzwerk


SOS Galgos - PETITION gegen das Volksfest Peropalo

Switch to our mobile site