16th September 2010

Zwei Tote und viele Verletzte bei Stierhatz in Ampuero

Zwei Männer wurden während einer Stierhatz in Ampuero (Kantabrien) am vergangenen Sonntag auf die Hörner genommen und erlagen ihren schweren Verletzungen, weitere 12 Menschen wurden verletzt, drei von ihnen schwer, drei weitere Menschen schweben noch in Lebensgefahr.
Die gefährliche Stierhatz dauerte 25 Minuten, zum ersten mal wurden auch einige vierjährige Stiere eingesetzt, diese Tiere wiegen zwischen 500 und 520 kg. Die Bürgermeisterin hat alle weiteren Stierkampffestivitäten abgesagt.

Quelle: elpais.com

Donnerstag, September 16th, 2010, 00:17 | Allgemein, STIERKAMPF | kommentieren | Trackback

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook

  • Netzwerk


SOS Galgos - Zwei Tote und viele Verletzte bei Stierhatz in Ampuero

Switch to our mobile site