8th November 2010

Orlando Belis – Sangre en la Arena

Ich spüre Bänder auf meinem Kopf,
Einige Menschen umringen mich,
Ihre Lanzen treffen auf mich,
Die vergifteten Spitzen schmerzen mich.
Wohin führen sie mich…
Warum warten so viele Leute?
Was werden sie mit mir tun?
Ich habe Angst, meine Beine zittern, meine Augen weinen.
Es geht eine Türe auf, es hat viel Sand,
Die Männer warten auf mich,
Sie schützen sich mit Capas,
Was wollen sie von mir… was wollen sie von mir…
BRUDER Pferd warum trägst du auf deinem Rücken einen
Tyrannen, der mit seiner Lanze kommt, um mir Schaden
zuzufügen?
Bruder Pferd, lass uns fliehen von hier,
Bruder Pferd, hilf mir, hier wegzukommen…
Ich spüre, wie mein Rücken blutet von den Lanzenstichen.
Ich sehe, wie die Menge feiert und sich über mich lustig macht.
Du, mein Freund, der mit der Capa, sage mir, was kann ich tun,
damit du mich leben lässt?
Wir sind doch Brüder,
Komm, umarme mich,
Wir sind doch Brüder… füge mir kein Leid zu,
Komm, umarme mich.
BRUDER Mensch, was hast du in den Händen?
Es ist sehr scharf und du schadest mir damit.
Bruder Mensch, was habe ich getan, Bruder?
Ich blute,
Du tötest mich…
Ich zittere,
Ich kann nicht mehr stehen,
Ich ersticke,
Ich trinke mein Blut, ich trinke…
Warum applaudieren sie dir,
Wo ich doch sterbe?
Warum bringst du mich um?
Ich habe dir doch nie etwas getan.
Ich friere
Ich zittere
Ich bin müde
Wenn ich nur wüsste, was meine Schuld ist,
Wenn ich nur wüsste, warum du mich umbringst.
Ich friere
Ich möchte schlafen
Ich friere
Ich möchte schlafen…

Montag, November 8th, 2010, 01:25 | Allgemein, STIERKAMPF, VIDEOS | kommentieren | Trackback

2 Kommentare zu “Orlando Belis – Sangre en la Arena”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 9. November 2010, Oliver Kraes schreibt:

    Zja, mir gehts jetzt schlecht dabei, und ich fühle mich gerade nicht mehr, das heftigste Stierkampfvideo dass ich gesehen habe……….. :-((((((((((((((

  2. 2 11. November 2010, Rita Kleb schreibt:

    Ich hatte gerade diesen flehentlichen Hilferuf des verletzten Stieres gelesen. – Was sind das nur für Bastarde, die ihn voller Freude und ungeachtet seiner schmerzhaften Verletzungen weiter peinigen, bis er total erschöpft oder tot zu Boden sinkt …
    Es gibt Traditionen, deren Fortbestand mehr als fragwürdig ist. Der Stierkampf und alle anderen Quälereien, die in Zusammenhang mit diesen span. Traditionen stehen, müssen endlich und für alle Zeiten verboten werden! Und davon gibt es schließlich einige, ganz speziell im sonnigen Spanien, dem beliebten Reiseziel.

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook

  • Netzwerk


SOS Galgos - Orlando Belis – Sangre en la Arena

Switch to our mobile site