5th Dezember 2010

Schon wieder ein erhangener Jagdhund

Eine erhangene Hündin der Rasse Podenco wurde erhangen an einem Baum aufgefunden, an einer Landstraße bei Guadarrama. Was hat sie wohl verbrochen, dass sie auf so grausame Art und Weise sterben musste? War sie nicht folgsam, nicht schnell genug, hat sie den Hasen nicht gebracht, da sie selber hungrig war? Wir werden es nie erfahren.

Der Tierschutzverein Asociación para la Liberación y el Bienestar Animal (ALBA) wurde von der Guardia Civil benachrichtigt, die Beamten ermitteln, in der Hoffnung den Täter zu finden. Auch ALBA ist nicht untätig, man hat die Bevölkerung alarmiert und eine Belohnung von 1000 € ausgesetzt, für Hinweise die zur Ergreifung des Täters führen, „damit diese Barbarei nicht straflos bleibt“.

Quelle: elfarodelguadarrama.com

Sonntag, Dezember 5th, 2010, 23:10 | Allgemein | kommentieren | Trackback

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook

  • Netzwerk


SOS Galgos - Schon wieder ein erhangener Jagdhund

Switch to our mobile site