8th Dezember 2010

Kampagne: Rettet die Bambis

Um dem tierquälerischen Treiben in den Wäldern Bayerns Einhalt zu gebieten, hat die Partei Mensch Umwelt Tierschutz zusammen mit Peta Deutschland e.V., dem Politischen Arbeitskreis für Tierrechte in Europa e.V. (PAKT), dem Arbeitskreis Humaner Tierschutz e.V., der Initiative zur Abschaffung der Jagd, der Hans Rönn Stiftung sowie mit der Initiative “Pro iure animalis” juristische Schritte gegen das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten eingeleitet.

Den Schriftsatz und die Broschüren finden Sie hier: www.tierschutzpartei.de

Bitte beteiligen Sie sich an dem Protest!

Mittwoch, Dezember 8th, 2010, 19:19 | Allgemein, Protestschreiben, Adresslisten und Briefe | kommentieren | Trackback

3 Kommentare zu “Kampagne: Rettet die Bambis”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 9. Dezember 2010, Brigitte M. schreibt:

    Das genau gleiche Schicksal haben die Tiere in unseren Wäldern in der Schweiz ja auch. Seit schon fast zwei Jahren werden nur schon in meiner Ecke, wo ich wohne, täglich grosse Mengen Baumstämme abtransportiert. Der Wald sieht aus wie durchlöchert! Klar, es geht NUR ums Geld! Was ist mit den armen Tieren im Wald – müssen wir die Rehe und Hirsche auch bald nur noch im Zoo ansehen! Ich habe noch nie was in der Presse gehört, dass an unseren Wäldern Raubbau betrieben wird, obwohl sich viele Leute, die täglich im Wald sind, darüber ägern!
    Heutzutage muss dem GELD einfach alles weichen! Die Natur, die Menschen und Tiere – ist doch egal! Schade, ich liebe die Natur über alles und freue mich, wenn ich mal wieder ein Reh oder einen Hasen im Wald sehe!

  2. 2 9. Dezember 2010, ursula radeke schreibt:

    ich bin auf jeden fall dafür das das morden endlich aufhört liebe grüße ursula radeke aus dem tierschutz el refugio casas ibanez

  3. 3 9. Dezember 2010, Isabel schreibt:

    Ja unbedingt, die Jagd gehört endlich abgeschafft. Lasst die Artenvielfalt, die das Gleichgewicht auf Erden regelt nicht verschwinden. Es wird allerdings nicht einfach sein, den die JägerInnen lassen sich ihren Spass am Morden der unschuldigen Tiere nicht so einfach wegnehmen.

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - Kampagne: Rettet die Bambis

Switch to our mobile site