11th Dezember 2010

SinPiel 2010 Barcelona, nackter Widerstand gegen die Pelzindustrie

Einhundert Menschen haben sich am vergangenem Sonntag den 5. Dezember, in Barcelona ausgezogen um gegen die Pelzindustrie zu protestieren. Nackt, mit roter Farbe bemalt, legten sie sich nieder, die toten Körper der für die Pelzindustrie gehäuteten Tiere, darstellend.

“Cuántas vidas para un abrigo” (Wie viele Leben für einen Mantel)?

Laut AnimaNaturalis stammen 85 % der europäsichen Felle aus Farmen, wo die Tiere in winzigen Käfigen gehalten werden und mittels anal- oder genital-Stromstoß getötet werden, diese verursacht einen Herzstillstand bei vollem Bewußtsein. Weitere Tötungsarten sind Genickbruch oder Erhängen, oft werden die Tiere noch lebend gehäutet. Für einen einzigen Fellmantel benötigt man 20 Füchse, 60 Kaninchen oder 120 bis 300 Chinchillas.

SinPiel.org

Ein weiteres Video und Pressemitteilungen:
Un centenar de personas se desnudan en Barcelona contra la industria de la piel

Samstag, Dezember 11th, 2010, 01:18 | Allgemein, VIDEOS | kommentieren | Trackback

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook

  • Netzwerk


SOS Galgos - SinPiel 2010 Barcelona, nackter Widerstand gegen die Pelzindustrie

Switch to our mobile site