17th Januar 2010

“MELCHOR” Traumprinz zu vermitteln

melchor2.jpg

MELCHOR, wunderschöner, 18 Monate alter Galgo sucht ein zuhause, für weitere Fotos und Infos bitte auf das Bild klicken.

Kontakt: pro-galgo@total-barcelona.com

Allgemein | 0 Kommentare

17th Januar 2010

Galgos und noch mehr Galgos

BELLA und LIMON, dies sind nur zwei von unzähligen Galgos aus dem Tierheim CIUADAD ANIMAL die ein zuhause suchen, wie jedes Jahr am Ende der Jagdsaison füllen sich die Tierheime mit Galgos.

BELLA
bella.jpg
bella3.jpg

LIMON
limon2.jpg
limon1.jpg

www.ciudadanimal.org

Kontakt: proapeloli@gmail.com

Allgemein | 0 Kommentare

17th Januar 2010

TEO, Galgo in desolatem Zustand

teo03.JPG
teo004.JPG
teo02.JPG

TEO ist einer der vielen geretteten Galgos im Tierheim von Villena / Alicante. Sein Allgemeinzustand ist sehr schlecht, TEO besteht nur noch aus Haut und Knochen, ist mit offenen Wunden übersät und hat panische Angst vor Menschen, daher sucht man nun zuerst einmal innerhalb Spaniens eine Pflegestelle die sich intensiv um ihn kümmern kann.

Dies wird nicht einfach sein, denn schon jetzt sind alle Helfer mehr als ausgelastet und freie Plätze kaum noch vorhanden. Bezüglich der Galgos wird es in ein paar Wochen, Ende Januar endet die Jagdsaison, erst richtig dramatisch werden, dann ist der Zeitpunkt gekommen, wo die Perreras zum Bersten voll sind mit ihnen und die Streuner wohl kaum noch zu zählen sind.

TEO ist mit 71 cm ein relativ großer Rüde, auch wenn er zuerst panisch auf Menschen reagiert, kann er, sobald er sich beruhigt hat, Streicheleinheiten genießen. Ein Mittelmeertest wurde gemacht, das Ergebnis steht noch aus, er leidet an starken Durchfall und wirkt traurig und niedergeschlagen.
Behandelt wird er momentan mit Antibiotika und Vitaminen, sowie hochwertigem Futter.

Kontakt: marvillena@hotmail.com

Allgemein | 1 Kommentar

17th Januar 2010

FELIX der Glückliche

486328_2.jpg

Der SEPRONA von Don Benito / Extremadura gelang es diesen Galgo aus einem Kanal in Nalvalvillar de Pelas zu retten. Der Galgo hing halb im Wasser und konnte sich nicht aus eigenen Kräften hinausklettern.

Die Agenten der SEPRONA bemerkten den hilflosen Galgo und setzen alle ihre Kräfte in Bewegung um ihm zu helfen, es gelang ihnen schließlich das Tier mit einem Seil zu verbinden und aus dem Kanal zu ziehen.

Der Hund hatte verschiedene Verletzungen, u.a. blutige Pfoten, verursacht durch seinen verzweifelten Versuch der Todesfalle zu entkommen.

Der Galgo ist nicht mit Microchip gekennzeichnet und wurde dem Tierschutzverein “PRADO” übergeben um zuerst einmal seine Wunden zu versorgen und sollte der Besitzer nicht ausfindig gemacht werden, eine Familie für ihn zu suchen.

2009 hat die Guardia Civil von Badajoz, 182 Tiere geborgen, nicht nur Haustiere, sondeern auch bedrohte Arten wie Steinadler, Geier, Süßwasserschildkröten und Steinmarder die in offiziellen Schutz- und Auffangstationen veterinärmedizinisch versorgt wurden.

Quelle: www.extremaduraaldia.com

Dieser Galgo hat inzwischen einen passenden Namen, FELIX heißt der Glückliche und man sieht, wie er nun das Leben genießt.

felisofa1web.jpg
felisofaweb.jpg

Ab Freitag ist er bei Mo und wartet dort auf seine neue Familie.

Kontakt: pro-galgo@total-barcelona.com

Allgemein, Extremadura | 0 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2010 Januar 17

Switch to our mobile site