30th April 2010

SANDRO, jetzt fehlt nur noch eine richtige Familie

Im Januar fanden Tierschützer den Galgo SANDRO, mehr tot als lebendig, angefahren auf der Autobahn, es stellte sich heraus, dass die Hüfte gebrochen und sein Körper voller Schrotkugeln war. Vor ihm lag ein langer, mühsamer Weg der Genesung, aber nun hat er es geschafft und zu seinem Glück und neuen Leben fehlt nur noch eine Familie die für immer und ewig zu ihm hält.

elrefugioescuela.com

Kontakt: adopciones@elrefugioescuela.com

Siehe auch:
“Auf den Weg ins Glück” / Mit der Bitte um Unterstützung für SANDRO
SANDRO / Danke an alle

Allgemein, VIDEOS | 2 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook

  • Netzwerk


SOS Galgos - 2010 April 30

Switch to our mobile site