21st März 2011

PETITION: Stierkampf als Immaterielles Weltkulturerbe? Nein Danke!

Warum die UNESCO die Stiere nicht zum Weltkulturerbe erklärt!

Bitte unterzeichen und verbreiten Sie diese wichtige Petition! (aufs Bild klicken, Sie werden zur Petitionsseite weitergeleitet, bitte unbedingt auch die Personalausweisnummer angeben):

POR QUE LA UNESCO NO DECLARE LOS TOROS PATRIMONIO DE LA HUMANIDAD

Der von Marta Esteban, Präsidentin der Plattform La Tortura No es Cultura verfasste Brief ist an Cecile DUVELLE, Leiterin der Abteilung Immaterielles Weltkulturerbe der UNESCO, gerichtet.

www.latorturanoescultura.org

Der Stierkampf als IMMATERIELLES WELTKULTURERBE der UNESCO? Das ist kein Hirngespinst! Die Stierkampflobby versucht mit aller Macht, den Stierkampf unter den Schutz der UNESCO zu stellen. Damit wird der Stiermord in den Arenen verewigt und ihn abzuschaffen, als Verstoß gegen völkerrechtliche Verträge betrachtet.

Siehe hierzu:

Stierkampf als UNESCO-Weltkulturerbe NEIN DANKE
Bullfighting as UNESCO-World cultural heritage NO THANKS
La tauromachie au Patrimoine Mondial Culturel de l’ UNESCO? NON MERCI !

Montag, März 21st, 2011, 23:55 | Allgemein, PETITIONEN, STIERKAMPF | kommentieren | Trackback

4 Kommentare zu “PETITION: Stierkampf als Immaterielles Weltkulturerbe? Nein Danke!”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 24. März 2011, Angela Mühleck schreibt:

    Es darf 2011 nicht mehr sein,dass Menschen Tiere provozieren,meinen,sich mit naivem Unverstand an Ihnen messen zu müssen und am Ende einer von beiden sein Leben lassen muss!
    Woher nehmt Ihr Euch das Recht, Töten offiziell zuzulassen und zu applaudieren????
    Wie krank ist denn euer Kopf ?

  2. 2 24. März 2011, Angela Mühleck schreibt:

    Ich bete dafür,dass der Tag kommt,an dem alle das Leid zurückbekommen,welches sie ermöglichen/insbesondere hilfloseren Wesen VORSÄTZLICH und BEI VOLLEM BEWUSSTSEIN zugefügt haben. Besonders die Regierungen sind doch hier gefragt,die Legislative und die Executive! Wir leben doch nicht mehr im alten Rom !!!!!!!!!!!!

  3. 3 26. März 2011, Regine schreibt:

    ……..ich kann dem nur zustimmen.

  4. 4 29. März 2011, Ehrengard Becken-Landwehrs schreibt:

    Wer den mörderischen Stierkampf als Weltkulturerbe einreicht und anerkannt haben will, leidet unter geistiger Umnachtung und sollte sich schnellstens in eine Irrenanstalt begeben. Er ist gemeingefährlich und daher auch für jeden fühlenden Menschen gefährlich und unerträglich! Auch hoffe, daß diejenigen, die Tiere quälen und mißhandeln eines Tages dafür büßen müssen!!!

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook

  • Netzwerk


SOS Galgos - PETITION: Stierkampf als Immaterielles Weltkulturerbe? Nein Danke!

Switch to our mobile site