4th April 2011

Die Seprona beschuldigt zwei Bauern der Tierquälerei

Beamte der Guardia Civil und der Seprona beschuldigen zwei Bauern der mutmaßlichen Misshandlung von Tieren.

Aufgrund mehrerer anonymer Hinweise über verwahrloste Tiere führte die Seprona eine Durchsuchung durch und fand auf einem Hof in Las Palacios Pferde und Rinder mit Anzeichen von Unterernährung, in den Ställen waren weder Futter noch sauberes Wasser vorhanden, dieses war mit Exkrementen vermischt. Die Beamten versuchten die Besitzer ausfindig zu machen und nahmen Kontakt zu den Nachbarn auf die sich jedoch weigerten Ausagen zu machen.

Bei einer weiteren Inspektion waren auch Tierärzte und Beamte der Landwirtschaftskammwer anwesend, die den schlechten Zustand der Tiere bestätigten und somit die Besitzer der Farmen belasten.

Quelle: elpais.com

Montag, April 4th, 2011, 00:19 | Allgemein | kommentieren | Trackback

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook

  • Netzwerk


SOS Galgos - Die Seprona beschuldigt zwei Bauern der Tierquälerei

Switch to our mobile site