30th April 2011

Mit der dringenden Bitte um Unterstüzung für Beatriz Menchén im Hungerstreik!

Eindrücke von der Demonstration am 26. April in Getafe – Hungerstreik Beatriz Menchén – NEIN ZUR MISSHANDLUNG VON TIEREN

Siehe auch: Erster Hungerstreik in Spanien für den Tierschutz

Beatriz ist im vierten Tag im Hungerstreik, sie braucht unsere Unterstützung, bitte beteiligen Sie sich an der Protestaktion und schicken den vorgefertigten Brief an den Bürgermeister von Getafe!

Kontakt: alcaldia@ayto-getafe.org

PROTESTBRIEF:

Estimado señor Pedro Castro Vazquez,

Me dirijo a usted porque he tenido conocimiento del cambio de gestión de la perrera de Getafe. Un cambio absolutamente radical ya que ha pasado de una gestión de 14 años con un 1,39% de sacrificios, a una gestión que en seis meses lleva un 66,66% de sacrificios, con un presupuesto superior.

Creo que los Ayuntamiento deben seguir la voluntad de sus ciudadanos y de la sociedad en general y, en este caso, los ciudadanos quieren una gestión que opte por la adopción de los animales abandonados y no por su sacrificio indiscriminado, una gestión de protección animal, en definitiva NO quieren una perrera mata perros.

Un Ayuntamiento que, hasta el momento, ha podido ser ejemplo de cómo se debe gestionar el dinero público en relación con el tema que nos ocupa, ha dejado de lado algo que hacía bien y ha pasado a adjudicar un servicio tan necesario y claramente indicativo del desarrollo de una población a una
empresa que, día a día, semana a semana, mancha de sangre el resto de
decisiones que pueda tomar.

Voy a difundir entre mis conocidos esta noticia, son datos públicos, los
ciudadanos deben saber como gestiona usted la perrera municipal de su
municipio y le recuerdo que esos animales, a los que se está masacrando a
poca distancia de su consistorio, no votan, pero todos nosotros sí.

Nombre y apellidos (VOR- UND ZUNAME):

DNI (NR. PERSONALAUSWEISNUMMER):

6 Kommentare zu “Mit der dringenden Bitte um Unterstüzung für Beatriz Menchén im Hungerstreik!”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 30. April 2011, Doris Leuckert schreibt:

    Nein zu Tierquälerei und Tötung!!!!

  2. 2 4. Mai 2011, melanie schreibt:

    Was für eine Schande für Spanien einen solchen Schritt in Sachen Tierschutz zurück zu treten.
    Und was für eine bewundernswerte Frau, die so für die Tiere kämpft!SIE verdient Hochachtung!

  3. 3 4. Mai 2011, Schellenbeck schreibt:

    Aktuelle Infos bei facebook unter Beatriz Menchén und unter http://www.tierhilfelid.de
    Eventgruppe Hungerstreik bei facebook

  4. 4 7. Mai 2011, Kerstin schreibt:

    Ich habe ein Video (bzw. eine Slideshow) für Beatriz gemacht und unter folgendem Link eingestellt (um ihr Solidarität zu zeigen und um auch nicht-spanisch-sprechende Interessierte aufmerksam zu machen):

    http://www.youtube.com/watch?v=CUOUFGNGYWQ

    Ich hoffe, es wird ihr ein wenig helfen… und noch mehr Menschen mobilisieren und erreichen über´s Internet !!

    Viele Grüsse
    Kerstin

    @ Kerstin
    DANKE!!!!!!!

  5. 5 8. Mai 2011, Erika Dannenhauer schreibt:

    Den Stierkampf darf es nicht mehr geben!! Diese mutige junge Frau, dass es soweit überhaupt kommen muss. Eine Schande!

  6. 6 13. Mai 2011, Schellenbeck schreibt:

    Beatriz Menchén ist seit heute Abend im Krankenhaus. Bettet bitte alle für sie !!!!!!!!!!!!!!!

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - Mit der dringenden Bitte um Unterstüzung für Beatriz Menchén im Hungerstreik!

Switch to our mobile site