11th Juni 2011

Baden-Württembergs Bildungsserver: Gespaltenes Verhältnis zum Stierkampf

Anfang 2008 geriet der Landesbildungsserver Baden-Württemberg in heftige Kritik, weil auf dessen Webseite Schülern des Landes für den Spanisch-Unterricht Unterrichtsmaterialien über den Stierkampf mit “tierfeindlichen und gewaltverherrrlichenden Texten” zur Verfügung gestellt wurden.

In fünf veröffentlichten Beiträgen wurde nicht ein einziges Mal erwähnt, dass bei dieser grausamen Veranstaltung, empfindsame Lebewesen brutal zu Tode gequält werden. Schlimmer noch, mit der äthesierenden Darstellung einiger Beiträge hätten Anhänger dieses schrecklichen Spektakels ihre reine Freude gehabt. Nachdem bekannt wurde, wie einseitig der Bildungsserver die baden-würtembergischen Schulen mit einseitigen Materalien für den Stierkampf warb, wurde sie und die politisch verantwortliche baden-würtembergische Regierung mit einer Flut von Protesten empörter Eltern, Lehrern, Tierfreunden und kulturell interessierten Bürger überschwemmt.

Das Kultusministerium, das dem Bildungserver zu Hilfe eilte, versprach daraufhin in einer Stellungnahme gegenüber den Stuttgarter Nachrichten Abhilfe und bald einen Text einzustellen, “der dezidiert zur kritischen Einordnung des Stierkampfs hinführen soll”.

Wie hat nun der Landesbildungsserver das Versprechen seines Ministriums umgesetzt? Die Einleitung zu den Unterrichtmaterialien klingt noch ganz gut: “Das Thema Stierkampf wird kontrovers diskutiert. Wir empfehlen eine ausgewogene Behandlung im Unterricht unter Einbeziehung der Argumente der Stierkampfgegner.” Bei der ersten Seite kann festgestellt werden, dass man die Vorgabe des Ministeriums mit einer Gegenüberstellung von Pro und Kontra zwar erfüllt, sie aber doch recht lustlos umgesetzt hat. Zudem führen zwei Links zu Antistierkampf-Webseiten ins Leere.

Bitte besuchen Sie die Webseite von Stop Corrida und fordern den Bildungsserver Baden-Württemberg auf, die einseitige Darstellung des Stierkampfs in den Unterrichtsmaterial zu beenden und sich eindeutig gegen die entsetzliche Massaker der Stiere in den spanischen und französischen Arenen einzusetzen.

Alle weiteren Info und die Adressaten an denen Sie ihren Protestbrief senden können finden sie auf der Webeite von Stop Corrida: Baden-Württembergs Bildungsserver: Gespaltenes Verhältnis zum Stierkampf

Anke und Karl Daerner
www.stop-corrida.info

logo-stop-corrida.jpg

Kommentar zu “Baden-Württembergs Bildungsserver: Gespaltenes Verhältnis zum Stierkampf”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 12. Juni 2011, carmen schreibt:

    Unglaublich- ich wandere sofort aus!!!!

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - Baden-Württembergs Bildungsserver: Gespaltenes Verhältnis zum Stierkampf

Switch to our mobile site