29th Dezember 2011

SOLO… vernachlässigt, vertoßen, zum Tode verurteilt

Dieser Galgo befindet sich seit Dienstag in Obhut der ASOCIACIÓN SALMANTINA PROTECTORA DE ANIMALES Y PLANTAS (ASPAP).

Ein Galgo von vielen, vernachlässigt, verstoßen, zum Tode verurteilt. Ein Mitarbieter fand ihn angebunden an einem Strommast mitten auf einem Feld. Geschwächt und stark unterkühlt wartete er, von seinem Besitzer zum Tode verurteilt, auf sein jämmerliches Ende. Doch er hatte Glück im Unglück, ein Mitarbeiter des Tierheims entdeckte ihn und brachte das geschwächte, durchnässte und stark unterkühlte Tier in eine Decke gehüllt sofort in eine Tierklinik. Der Galgo bekam sofort eine Infusion, sein Körper ist mit Wunden übersäht, es fehlt ein Stück von der Rute, sein Fell hat kahle Stellen, die Zähne voller Belag.


Zur Überraschung der Tierschützer ist der Galgo mit Mikrochip gekennzeichnet, der Besitzer konnte ermittelt werden, er wollte ihn nicht mehr weil er alt war und zu nichts zu gebrauchen. Aufgrund der schlechten Zähne schätze man SOLO auf ca. 7 Jahre. Doch als man die Daten genau prüfte stellte man überrascht fest, dass dieser Galgo im September 209 geboren wurde, also gerade mal 2 Jahre alt ist! Man kann sich nun sicher gut vorstellen, unter welch erbärmlichen Bedingungen SOLO leben musste, die Wunden, Schnitte, wurden ihm laut Tierarzt zugefügt, der schlechte Allgemeinzustand und die schlechen Zähne sind die Folge schlechter Ernährung.

Der ruhige und folgsame Galgo genießt nun sehr den liebevollen menschlichen Kontakt, wenn man ihn streichelt schließt er seine Augen. Das Team vom Tierheim wünscht sich sehr, dass er bald eine Familie findet und seine schlechte Vergangenheit vergessen kann. Es wird noch eine Weile dauern, bis er Spanien verlassen kann, SOLO ist noch nicht kastriert und geimpft und auf Mittelmeerkrankheiten untersucht.

Alle diese Hunde befinden sich in Obhut der ASOCIACIÓN SALMANTINA PROTECTORA DE ANIMALES Y PLANTAS (ASPAP)

Kontakt: protectora_salmantina@hotmail.com
www.protectorasalmantina.org

Donnerstag, Dezember 29th, 2011, 23:55 | Allgemein | kommentieren | Trackback

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - SOLO… vernachlässigt, vertoßen, zum Tode verurteilt

Switch to our mobile site