28th März 2012

31 spanische Städte demonstrierten gegen die Misshandlung von Tieren

Einberufen von Hunderten von Internetnutzern und unterstützt von führenden Tierschutzorganisationen protestierten am vergangenem Sonntag Tausende von Menschen, begleitet von ihren Haustieren, gegen die Misshandlung von Tieren, für eine Verschärfung des Strafgesetzes und für Adhäsion Spaniens an das Europäische Übereinkommen zum Schutz von Heimtieren.

Begleitet wurden die Protestmärsche einem bunten Programm, die Menschen skandalierten Parolen wie “Frente al sufrimiento, todos somos iguales” (Angesichts des Leidens sind wir alle gleich) oder “Maltrato Animal al código penal” (Misshandlung von Tieren ins Strafbesetzbuch).

Die größte Demonstration mit mehren tausend Menschen fand in Madrid statt, gefolgt von Bilbao, La Coruna, Alicante, Astorga, Avila, Barcelona, Burgos, Figueres, Girona, Guadalajara, La Rioja, Las Palmas, León, Palencia Murcia und vielen weiteren Städten. Viele weitere Bürger unterzeichneten die Petition, um den Forderungen der Tierrechtler Nachdruck zu verleihen.

Am Montag wurden ca. 400 000 Unterschriften bei der Abgeordnetenkammer eingereicht.

Siehe auch: Demonstrationen gegen die Misshandlung von Tieren in mehr als 30 Städten

Allgemein | 2 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2012 März 28

Switch to our mobile site