19th Mai 2012

Der Mut in Angst zu leben – Miranda hat es nicht geschafft

Mit großer Trauer teilte uns Sandra mit, dass Miranda an Staupe gestorben ist, zur Zeit grassiert eine besonders aggressive Form der Staupe in Sevilla.

Kaplan, Miranda und ein Gedicht von Ángel González:

Man muss sehr mutig sein

Man muss sehr mutig sein um in Angst zu Leben.
Entgegen der landläufigen Meinung,
ist es nicht immer eine Angelegenheit von Feiglingen.
Um Tod vor Angst zu leben,
ist in der Tat sehr viel Mut nötig.

Hay que ser muy valiente

Hay que ser muy valiente para vivir con miedo.
Contra lo que se cree comúnmente,
no es siempre el miedo asunto de cobardes.
Para vivir muerto de miedo,
hace falta, en efecto, muchísimo valor.

Kaplan und Miranda haben in Angst gelebt.
Kaplan und Miranda haben Mut bewiesen.
Den Mut der Überlebenden.
Wir lieben sie von tiefster Seele. Und wir kämpfen mit ihnen.
Für ihr Leben, für ihr Glück, für ihre Würde.
Wir wissen, dass deun Herz auch unseres ist und du es am rechten Fleck hast.
Schließe dich uns an, kämpfe mit uns für sie und für die vielen die noch kommen werden.

Kaplan hat mehrere Frakturen: Hüfte, Ellenbogen-, Bein-, Zehen … Er benötigte vier Operationen.
Beider kleinen Mirande wurde ein Wasserkopf diagnostiziert, Therapie mit Steroiden und Heparin und ein gebrochenes Bein. Es waren zwei Operationen nötig,…bei der Zweiten wurde das Bein amputiert.
Wir müssen Rechnungen von über 3.000 € bezahlen.
Wir brauchen dich, um weiterhin helfen zu können.
Mit dir werden wir es schaffen. Bestimmt!
Wie so oft.
Wie immer, wenn wir dich um Hilfe gebeten haben.
Gemeinsam sind wir das beste Team. Die solidarischste Schar.

Die Tierarztrechnungen und die Bankverbindung können auf der Webseite von Sofia El Refugio Escuela eingesehen werden: El valor de vivir con miedo

Allgemein, VIDEOS | 0 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - 2012 Mai 19

Switch to our mobile site