23rd Februar 2013

Jane Goodall gegen die Erklärung des Stierkampfs zum Kulturgut

Die britische Primatologin Jane Goodal, wurde am vergangenen Montag von der Asociación Parlamentaria en Defensa de los Animales (APDDA) der Prinz von Asturien Preis für ihren großartigen Verdienst um den Schutz der Primaten überreicht. Nicht nur für Menschenaffen hat die berühmte Verhaltensforscherin ein großes Herz, am Ende der Konferenz unterschrieb sie einen Brief der Plattform LINTEC (“La Tortura No Es Cultura”), gegen die Erklärung des Stierkampfs zum Kulturgut.

Alessandro Zara und Marta Esteban der Plattform LTNEC, Ruth Toledano, Kolumnistin und Chronistin der Tageszeitung Villa de Madrid, mit Jane Goodall

“Ich, Jane Goodall, möchte zum Ausdruck bringen, dass ich die Erklärung des Stierkampfs zum Kulturgut in Spanien ablehne. Stiere sind fühlende Wesen und dies ist wissenschaftlich erwiesen. Daher sollte ein
öffentliches Spektakel, in dem man diese schönen Tiere mit Harpunen (banderillas), Speeren (la pica), Schwertern (estoque) und Dolchen (la puntilla) durchbohrt, ihnen schwere Blutungen zufügt und sie öffentlich und
bei vollem Bewusstsein tötet, niemals zum Kulturgut eines Landes erklärt werden.”

Ferner apellierte sie an die Vernunft der Menschen, die Rechte der Tiere zu verteidigen und alles zu tun, um Leiden zu vermeiden. Jane Goodall zeigte sich sichtlich betroffen über die letzte Recherche der Tierrechtsorganisation Igualdad Animal, in Deutschland bekannt als Animal Equality Germany, über die Makaken Zucht-Farm in Camarles bei Tarragona, die Tierversuchsanstalten in ganz Europa mit Affen beliefert.

Marta Esteban, die Präsidentin der Plattform “La Tortura No ES Cultura” erklärte, “Dr. Goodall ist das Paradigma der Evolution, die wir Menschen in Bezug auf das Verhältnis zu den Tieren vollbringen müssen: Die Feststellung, dass sie als fühlende Wesen und Brüder des Planeten ein Leben in Würde und frei von Leid verdienen und wir das Notwendige tun müssen, um ihnen dies zu garantieren.”

Siehe auch: Rückkehr der Stierkämpfe in Katalonien durch Bestechung der PP?

 

Samstag, Februar 23rd, 2013, 00:17 | Allgemein, STIERKAMPF | kommentieren | Trackback

Kommentar zu “Jane Goodall gegen die Erklärung des Stierkampfs zum Kulturgut”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 25. Februar 2013, Isabel schreibt:

    Bravo Jane, und herzlichen Dank. Es bräuchte viel mehr Menschen mit solchem Verstand, Güte, Einfühlungsvermögen und Mitleid anderen Geschöpfen gegenüber.

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - Jane Goodall gegen die Erklärung des Stierkampfs zum Kulturgut

Switch to our mobile site