7th Juli 2013

Jetzt auch als online – Petition: Unterstützung der Kampagne gegen die Misshandlung der Windhunde in Europa

Bitte unterstützen Sie auch die online-Kampage gegen die Misshandlung der Windhunde in Europa!

http://www.galgos-ethique-europe.eu/esignature/

Entrer votre nom – Name
Entrer votre prenom – Vorname
Entrer votre mail – E-Mail
Choisir un pays – Land auswählen Allemagne – Deutschland, Autriche – Österreich
Envoyer! – Abschicken!

www.galgos-ethique-europe.eu

Sonntag, Juli 7th, 2013, 01:13 | Allgemein, PETITIONEN | kommentieren | Trackback

4 Kommentare zu “Jetzt auch als online – Petition: Unterstützung der Kampagne gegen die Misshandlung der Windhunde in Europa”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 7. Juli 2013, Viola Grodd schreibt:

    Wo bleiben der Respekt und die Anerkennung für die Tiere?Wollen wir Menschen so behandelt werden?

  2. 2 7. Juli 2013, Rey schreibt:

    Ich verlange von Spanien ,dass sie mit der tötung von Tieren Windhunde,Stierkampf u.s.w endlich aufhören.Wir sind ja nicht im Mittelalter!!

  3. 3 8. Juli 2013, Marion Steger schreibt:

    Es ist ein Verbrechen, daß den Tieren angetan wird. Egal wo, es ist nur noch Leid. Auch wenn jemand dieses Leid nicht mit produziert, aber wegschaut, so ist derjenige dennoch mit schuldig. Sämtliche Regierungen der Welt, inklusiv Deutschland, sind die Verantwortlichen dieses Leidens, denn es könnte durch Gesetze, zwar nicht ganz verhindert, aber deutlich eingedämmet werden. Täter und Regierungen dieser Welt SCHÄMT Euch !!!

  4. 4 10. Juli 2013, Ingrid schreibt:

    Alles absolut korrekt und entspricht leider der Wahrheit. Gesetze teilweise da, auch in der EU, werden nicht einmal umgesetzt, bzw. Vergehen dagegen bestraft. Es heisst, das Töten von Tieren sei Ländersache. Das ist keine Ländersache, es geht uns ALLE etwas an. Regierungen und EU Abgeordnete machen es sich sehr einfach. Wegschauen, Ignorieren. Deutschland hat mit die besten Tierschutzgesetze. Sie werden nichteinmal annähernd umgesetzt. Es ist unbequem für Politiker sich für den TS gerade zu machen, wozu auch???
    Wiewenig deutsche EU Abgeordnete haben für die Galgos unterschrieben??? Obwohl viele gerade aus diesen Reihen hier sich Mühe gemacht haben sie sogar anzuschreiben und zu bitten. Das ist eine Schande….Ich bin auch sprachlos, enttäuscht, manchmal auch verbittert. Ja, es ist ein Verbrechen, dass den Tieren angetan wird. Galgos, Strassentiere Hunde, Katzen, jeder der “Lust” hat kann und macht mit diesen armen Wesen, was immer er will und es wird nicht bestraft. Die Stiere und viele Pferde in den Arenen werden regelrecht zu Tode gefoltert und der Pöbel klatscht und schreit vor Vergnügen….Mittelalter….Rom zu seinen schlimmsten Zeiten..!!!

    Und die Galgos werden ausgebeutet bis aufs Blut und dann weggeworfen wie ein Sack Müll…..und Brüssels Abgeordnete weigern sich, ihren Job für den sie einst auch gewählt wurden zu tun. Ausgenommen einiger, weniger. Das ist unglaublich…

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - Jetzt auch als online – Petition: Unterstützung der Kampagne gegen die Misshandlung der Windhunde in Europa

Switch to our mobile site