1st Mai 2013

Aufruf zur Unterstützung der Kampagne gegen die Misshandlung der Windhunde in Europa

Am 15 April hat die Europabgeordnete haben die Europaabgeordnete Michèle Striffler und weitere 11 Europaabgeorndete eine sog. Schriftlichen Erklärung für das Beenden der Folter und der Misshandlung von europäischen Windhunden eingereicht. Wenn diese Schriftliche Erklärung in den nächsten drei Monaten von einer Mehrheit der Europaabgeordneten unterzeichnet wird, müssen die Abgeordneten über das Thema debattieren. Das Ziel ist, dass die Europäische Kommissio Maßnahmen ergreift, die nach Ansicht der Kommission geeignet sind, das Leiden und die Ausbeutung von Windhunden zu beenden.

Mit der Schriftlichen Erklärung soll auch erreicht werden, dass europaweit über die Problematik diskutiert und berichtet wird. Wenn genug Europaabgeordnete unterzeichnen, sendet sich ein starkes und beschämendes Signal nach Spanien, Großbritannien und Irland.

Das Collectif Européen pour la Protection des Lévriers bittet um Unterstützung dieser Kampagne, vor allem Tierschutzvereine die Galgos und Greyhounds vermitteln, sollten sich im Namen ihrer Organisation daran beteiligen und die Europaabgeordneten ihres Landes darum bitten, die Schriftliche Erklärung zu unterzeichnen.

Ein Mitglied des Europäischen Parlaments,Kartika Tamara Liotard, die die Schriftliche Erklärung mit unterzeichnet hat, schlägt vor, dies um die Zeit der nächsten Plenarsitzung des EU Parlament in Straßburg zu machen. Diese Sitzung wird am 20. Mai sein.

Schriftliche Erklärung gegen die Misshandlung von Windhunden in Europa

SCHRIFTLICHE ERKLÄRUNG 0006/2013 eingereicht gemäß Artikel 123 der Geschäftsordnung zur unverzüglichen Einstellung der Folter und Misshandlung von Windhunden in Europa [1]

Michèle Striffler (PPE), Louis Michel (ALDE), Dan Jørgensen (S&D), Raül Romeva i Rueda (Verts/ALE), Kartika Tamara Liotard (GUE), Santiago Fisas Ayxela (PPE), Sirpa Pietikäinen (PPE), Cristian Dan Preda (PPE), Iva Zanicchi (PPE), Sonia Alfano (ALDE), Gianni Vattimo (ALDE), Andrea Zanoni (ALDE)
Fristablauf: 15.7.2013

0006/2013
Schriftliche Erklärung gemäß Artikel 123 der Geschäftsordnung des Europäischen Parlaments zur unverzüglichen Einstellung der Folter und Misshandlung von Windhunden in Europa
1. Windhunde werden in vielen Mitgliedstaaten der Europäischen Union für die Jagd und bei Wettbewerben eingesetzt und von ihren Haltern gefoltert, wenn diese sie dafür als ungeeignet befinden.
2. Die Folter von Windhunden kann verschiedene Formen annehmen, angefangen bei der Aussetzung bis hin zum Erhängen, was unweigerlich zu ihrem Tod führt.
3. Dieses Problem tritt verstärkt aufgrund fehlender Kontrollen durch die Mitgliedstaaten beim legalen und illegalen Handel mit Windhunden in Europa auf.
4. Die Vorschriften über die Zucht und Haltung von Windhunden variieren in Europa und werden daher größtenteils nicht ausreichend angewandt.
5. Windhunde sind Haustiere und bedürfen eines angemessenen Schutzes.
6. Die Kommission wird daher aufgefordert, alles in ihrer Macht Stehende zu unternehmen, um die ordnungsgemäße Anwendung der Rechtsvorschriften der Europäischen Union über das Wohlbefinden von Tieren sicherzustellen, und konkrete Maßnahmen zu empfehlen, um der grausamen Behandlung von Windhunden in Europa unverzüglich ein Ende zu setzen.
7. Diese Erklärung wird mit den Namen der Unterzeichner der Kommission übermittelt

[1] Gemäß Artikel 123 Absätze 4 und 5 der Geschäftsordnung des Europäischen Parlaments wird die Erklärung, wenn sie die Unterschriften der Mehrheit der Mitglieder des Parlaments erhält, mit den Namen der Unterzeichner im Protokoll veröffentlicht und an die Adressaten übermittelt, ist für das Parlament aber nicht bindend.

Wenn Sie fragen haben, können Sie sich gerne mit Letty Ubbink vom Le Collectif pour la protection des Levriers in Verbindung setzen: collectif.protection.levriers@gmail.com

Musterbrief, selbstverständlich kann jeder auch seinen eigenen ganz persönlichen Brief an die Europaabgeordneten versenden: Deutsch

Kontakdaten der deutschen Europaabgeordneten: GERMANY-1

Am 8. Juni findet in Straßburg eine große Demonstration gegen die Misshandlung der Galgos statt, es ist sehr wichtig, dass auch die deutschen Tierschutzvereine die Windhunde vermitteln teilnehmen!

Infos unter: 2. Demonstration für die misshandelten Windhunde Spaniens in Straßburg am 8. Juni 2013

Allgemein, Protestschreiben, Adresslisten und Briefe | 13 Kommentare

  • sos-galgos.net

  • Facebook

  • Netzwerk


SOS Galgos - 2013 Mai 01

Switch to our mobile site