16th Dezember 2014

Madrid 20.12.2014 – Gedenkfeier für die bei Stierkampf-Veranstaltungen getöteten Stiere

Am kommenden Samstag, den 20. Dezember, findet in Madrid eine Zeremonie in Gedenken an die Stiere statt, die im Jahr 2014 in Spanien bei Stierkämpfen und anderen Volksfesten mit Stieren getötet wurden.

Organisiert wird dieses Event von der Plattform Futuro Animal Ético (FAE) (Plattform für zukünftige Tierethik), in Kooperation mit VEGAN STREAKER GROUP, CAS International und der Band Major Arcana. Auf dem Platz Puerta del Sol wird um 12 Uhr ein “Friedhof” mit 60 Kreuzen platziert werden, als Symbol für den Tod und das Leiden der spanischen Kampfstiere.

Während der Gedenkfeier werden mehrere Vertreter der Anti-Stierkampf-Bewegung eine Rede halten, für musikalische Unterhaltung sorgt die Tierrechtsband Major Arcana. Ein Informationsstand gibt Einblicke über die Arbeit der verschiedenen Organisationen die sich für die Abschaffung der Stierkämpfe einsetzen.

Man hofft, viele Menschen zu erreichen, die Puerta del Sol ist eine der belebtesten Plätze in Madrid, vor allem in den Tagen vor Weihnachten.

Dienstag, Dezember 16th, 2014, 21:58 | Allgemein, STIERKAMPF | kommentieren | Trackback

Kommentar zu “Madrid 20.12.2014 – Gedenkfeier für die bei Stierkampf-Veranstaltungen getöteten Stiere”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 18. Dezember 2014, Isabel schreibt:

    No solo lamentar, también sufrir con ellos.

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook


SOS Galgos - Madrid 20.12.2014 – Gedenkfeier für die bei Stierkampf-Veranstaltungen getöteten Stiere

Switch to our mobile site